Schlagwort-Archive: Erweiterung

Umbau der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln

<![CDATA[Neue "Lernwelten" sind zu finden, aber auch ein originales Arbeitszimmer von Heinrich Böll. Daneben Gruppenarbeitsplätze und die Angebots-Reihe "Bücherbabys" – so ist für viele Zielgruppen etwas Neues im Dienstleistungsangebot. [via Kölner Stadtanzeiger]]]>

Platzbedarf in Hochschulbibliotheken

<![CDATA[Hochschulbibliotheken brummen. Nicht (nur) als Ausleihstätten, sondern als Lernzentren. Liegt es an den neuen, eng getakteten Studiengängen oder liegt es an der Verbreitung von Laptops, die via WLAN und Netzdose an das Uninetz gehen: Arbeitsplätze sind derzeit an Hochschulbibliotheken stark nachgefragt. An der RWTH Aachen beispielsweise wurden jetzt Seminarräume unter die Verwaltung der Hochschulbibliothek und als Arbeitsräume zur Verfügung gestellt. [via Aachener Nachrichten]]]>

Bibliothek als Kommunikationsebene …

<![CDATA[In Fulhier, nein: -da [sorry, dieses Heinz-Ehrhardt-Jubiläum hinterläßt einfach Spuren!] wird es nun mit dem Projekt eines Erweiterungsbaus der FH-Zentralbibliothek – wir berichteten bereits – konkreter. Der Artikel in den Osthessen-news wimmelt übrigens von schönen Worthülsen wie „lebenslanges Lernen“ etc.]]>

Kataloganreicherung durch Firefox-Erweiterung

<![CDATA[Eine sehr nützliche Erweiterung für den Firefox ergänzt z.B. Pica-(GBV) und andere Kataloge um Coverbilder und Links zur google-Buchsuche. Wenn verfügbar, wird ein Link zum Titel und ein Link zum Volltextauszug bei google generiert und in der Titelanzeige angeboten. Entwickelt und zur Verfügung gestellt wird die Erweiterung von Ulrich Hahn aus der Universitätsbibliothek ( IT-Abteilung) der Helmut-Schmidt-Universität. Weitere Infos dazu auf der Seite der Erweiterung opc2gbs. Einziges Problemchen (das aber nichts mit der Erweiterung zu tun hat) ist das allseits bekannte Zertifikats-Problem.
Ich bin ziemlich begeistert von dieser kleinen aber sehr nützlichen Erweiterung, die natürlich einen Platz in unserer Pimp my Pica Kategorie verdient hat.
Dieser Beitrag ist auch eine gute Gelegenheit auf die Diplomarbeit von Barbara Haubenwaller (FH Graz) mit dem Titel “Herausforderung Bibliothek 2.0 – Chancen und Risiken für Verbundkataloge durch die Anreicherung mit Web 2.0-Konzepten” hinzuweisen, die grad auf E-LIS veröffentlicht wurde.]]>

Nüzliche Erweiterung für den Firefox

CoLT - nützliche Erweiterung

Eine unscheinbare aber sehr nützliche Erweiterung für den Firefox ist Copy Link Text (CoLT)
Nach einer Neuinstallation von Firefox hatte ich sie schmerzlich vermisst, jetzt ist sie natürlich wieder an Bord.

What is CoLT?

CoLT (short for „Copy Link Text“) is a tiny extension for Firefox which makes it easier than ever to copy a hyperlink’s associated text.

Zugegeben nur sinnvoll, wenn man im QUelltext schreibt, z.B. bei WordPress, aber speziell auch sehr nützlich, wenn man in (Media)Wikis editiert, wie ich es gerade wieder bei der neuesten Lektion (Wikis, der zweite Teil) von Lernen 2.0 tat. Man kann CoLT aber auch beibringen, andere Formatierungen zu verwenden. Die Funktion sollte sich für etwas bewanderte Informationsspezialisten schnell erschliessen, es spart wirklich Zeit und Nerven. Bei Klick mit der rechten Maustaste auf einen Link kopiert man so nicht nur die Linkadresse wie üblich, sondern auch den Namen des Links gleich mit der gewünschten Syntax.

„Es ist immer gut zu diskutieren und den Status quo zu hinterfragen.“

Die Presse bringt ein interessantes Interview mit der Direktorin der österreichischen Nationalbibliothek über Erweiterungsprojekte, Digitalisierung und anderes. Sehr erhellend, weil sie nicht nur wie ihre Pressesprecherin geantwortet hat, sondern auch Meinungen äuÃ?ert. Das ist in der Leitungsebene sonst seltener der Fall.

Google Booksearch im Schweizer Bibliotheksverbund

Der Schweizer Bibliotheksverbund IDS Basel/Bern, so meldet das Recherchenblog, hat die Google Booksearch in seinen Katalog mit eingebunden. Für alle enthaltenen Titel mit ISBN gibt es nun Zusatzinformationen aus diesem Dienst. Der Vorteil für Nutzer mit Google-Account: sie können die angezeigten Titel gleich in ihre Sammlung importieren. Die Inhaltsangaben sind nicht immer ganz zuverlässig, bei Bänden aus Reihen und mehrbändigen Werken kann es zu Irritationen kommen – nun, dann sieht man vielleicht doch, warum wir Bibliothekarinnen noch da sind … 😉

Erweiterungsbau MedFakMannheimHeidelberg

Die schon bisher gut aufgestellte Fakultätsbibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg hat einen beeindruckenden Erweiterungsbau bekommen, meldet idw-online. Deren Homepage ist übrigens auch sehr gut, mit RSS und Weblog …