Schlagwort-Archive: eingliederung

Dorfbücherei: Öffnungszeiten Di und Do 15.30 – 17.30 h

Nach einer Eingemeindung gehört die Dorfbücherei als Aussenstelle zu einer Stadtbücherei. Die seit 1989 privat untergebrachte Dorfbücherei in Burgwerben gehört nach Eingemeindung von Burgwerben in die Stadt Weißenfels organisatorisch zur dortige Stadtbücherei. [via Mitteldeutsche Zeitung]

Petition für Erhalt einer Institutsbibliothek

<![CDATA[In Heidelberg steht die Eingliederung der Ethnologie-Institutsbibliothek in die UB an. Die Benutzer halten dagegen: Eine Institutsbibliothek sei in einem geisteswissenschaftlichen Fach Mittel- und Treffpunkt und eine fachliche Betreuung sei nach Eingliederung nicht mehr gewährleistet. [via Rhein-Neckar-Zeitung; die Petition der Fachschaft ist hier einzusehen] – Der alte Zwiespalt zwischen aufwändigen Bibliotheken nahe am Benutzer und einer zentral(er)en, schlanken Versorgung kommt hier zum Vorschein…
anthropologi.info hat auch darüber geschrieben, weist darauf hin, dass bereits 351 die Petition unterschrieben und viele kommentiert haben, u.a. eine FAMI.]]>

Widerstand an der FU wegen Eingliederung der OSI-Bibliothek

Die Zeit schreibt über das Vorhaben der FU-Berlin, die Bibliothek des Otto Suhr-Instituts in die Universitätsbibliothek zu integrieren, gleichzeitig aber stark auszusondern. Von studentischer Seite finden sich fortlaufende Berichte im Weblog FU-Watch.