Schlagwort-Archive: dsgvo

Kleine Kniffe helfen viel bei der digitalen Selbstverteidigung

„Kontext“, eine Wochenzeitung, auch eine taz-Beilage, bringt ein interessantes Interview mit dem Tech-Journalist Stefan Mey. Es geht um Tracking, um Datenschutz, den ganz normalen Wahnsinn mit großen und weniger großen Firmen, um Edward Snowden und Datenschleudern und mehr desgleichen. – Was mir auffiel: „Der frühere US-General und sowohl CIA- als auch NSA-Chef Michael Hayden sagte mal: ‚Wir töten Menschen auf der Basis von Metadaten.'“ Diese völkerrechtswidrigen Drohnenmorde geschehen aufgrund von Metainformationen …
Unten dann noch die Bemerkung, dass das eigentlich als Vortrag über digitale Selbstverteidigung für die Stadtbibliothek Stuttgart geplant war (damit haben wir den Turn hin zum Thema Bibliotheken wieder geschafft). Und dass er daraus eine zehnteilige Podcast-Serie gemacht hat. Gehostet von der Stadtbibliothek. Dankeschön!

Möglichkeit zu überprüfen, was vom Blog nach außen geht @anjalorenz

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ich habe den Tweet, auf den sich Hamster bezieht, gleich drunter mit aufgeführt. Es geht um die DSGVO und um Social Media:

Wenn man es vom beruflichen Wissensmanagement her betrachtet, vollzieht sich gerade eine umfangreiche Vernichtung von Wissen. Beispielsweise, wenn man die Diskussion mitbekommen hat, die auf forumOEB-L in den letzten Tagen stattgefunden hat, nachdem das hbz mitgeteilt hat, dass es bei seinen Mailinglisten die kompletten Archive weglöscht. Oder vorhin las ich, dass es schon schwierig sei, Visitenkarten auszugeben, weil der Entgegennehmende dann informieren muss, wenn er die Daten in ein maschinenlesbares und -verarbeitbares Format überführen will. Irgendwie haben wir allmählich hier amerikanische Verhältnisse, dass implizit gegebenen Einverständnisse nicht gelten und expliziter Aufwand betrieben werden muss für Selbstverständliches.

Wo informieren Sie sich denn, wenn Sie Informationen zur DSGVO suchen? Man könnte auch einmal wieder Social Bookmarking einsetzen und den entsprechenden Tag in diigo aufrufen.