Schlagwort-Archive: dorfbibliothek

Immer wieder auf dem Prüfstand: der Bücherbus

<![CDATA[Der Landkreis Nordwestmecklenburg diskutiert, wie lange der Bücherbus noch zu halten ist. Eigentlich – so meldet es die Schweriner Volkszeitung – wurde früher der Beschluss gefasst, den Bus so lange zu unterhalten, wie er beim TÜV die Plakette bekommt. Die Mitglieder des Ausschusses für Bildung und Kultur des Landkreises Nordwestmecklenburg diskutieren, ob nicht Bibliotheken in einzelnen Dörfern angemessener für die Literaturversorgung seien als eine rollende Bibliothek, die periodisch alle zwei Wochen vorbeikommt. So würde auch mehr Kontinuität hergestellt. Gleichwohl wird am Ende des Artikels die relevante Frage gestellt, wie die stationären Bibliotheken finanziert werden sollen und wer sie verwalten soll – Fachkräfte oder Ehrenamtliche.
 ]]>

„Mein Traum – Die Dorfbibliothek“

In Möringen im Kreis Stendal gibt es seit fünf Jahren im Jugendclub auch eine kleine Dorfbibliothek. Dort gibt es die

Idee der Pendeltasche. Diese ermöglicht es auch Senioren, Behinderten und Kranken an Lesestoff zu kommen. Diese suchen sich aus der Bestandsliste, sie umfasst etwa 3000 Titel, ihre Bestellung aus. Die Pendeltasche wird dann in der Dorfbibliothek gepackt und dem Leser zugestellt.

[via Allgemeine Zeitung]