Schlagwort-Archive: dorf

Das Bücherdorf in Norwegen

Ein beschauliches Dorf an einem Fjord hat 300 Einwohner und ca. eine Viertelmillion gebrauchte Bücher in zwölf kleinen Buchläden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschreibt das Geschäftsmodell, das trotz einer Umgehungsstraße jede Menge Touristen ins Dorf lockt. Ein schöner Artikel mit Bildern. [Gefunden in Twitter]

Mobile Literaturversorgung rund um Nauen

<![CDATA[Vor Jahren wurde die Fahrbibliothek abgeschafft. Jetzt ist sie wieder da: Der Jugendförderverein Mikado und der Humanistische Freidenkerbund starten ab 07.10. versuchsweise ein Büchermobil, um die Dörfer besser versorgen zu können. [via Märkische Allgemeine]]]>

Neues von Biblioburro

<![CDATA[In Kolumbien existiert eine besondere Bibliothek – eine Bibliothek, die auf einem Esel zu ihren Lesern kommt.

“Kolumbien – Literatur auf Eseln: Jeden Sonnabendmorgen sattelt Luis Soriano die Esel und bepackt sie mit schweren Bücherkisten. Dann macht sich der Lehrer mit seiner mobilen Bücherei auf den Weg in die Dörfer.”

Die gestern ausgestrahlte Sendung des NDR wird morgen um 01.00 Uhr wiederholt. Auf der Homepage des NDR ist ein Video zum Feature zu sehen. (Dank an Ina für den Hinweis)]]>