Schlagwort-Archive: Cover

Vertragsverlängerung Coververtrag

Der Vertrag zwischen VG Bild-Kunst und dbv wurde im November 2016 um zwei Jahre verlängert mit Gültigkeit bis Ende 2018.

[via dbv-Homepage] – Es handelt sich um die Anreicherung von Katalogen mit Covern von Büchern. Der Vertrag gilt für Mitgliedsbibliotheken des dbv. Allerdings ist bis jetzt auch nicht bekannt geworden, dass andere Bibliotheken deswegen Schwierigkeiten bekommen hätten.

Library Sleevefacing

<![CDATA[Nette Idee der Musikbibliothek, ihren Bestand mal auf Library Sleevefacing geeignete Schallplatten durchzusehen. Wieder so ein Beleg, dass die Langspielplatte schwer zu ersetzen ist…Mit CDs, DVDs und Streamingdiensten ist ein ähnlicher Effekt schwer zu erreichen.

Armed with vinyl and inspiration, BGSU’s Music Library and Sound Recordings Archives started sleevefacing to promote the library and bring awareness to our collection… And now we challenge others to do the same!

Schön sind auch die Tips, welche Cover Potential für ein Sleeveface haben. Problem wird wohl eher der Mangel an LPs insgesamt sein.]]>

Furchtbar schlechte Bücher

<![CDATA[Man sollte eigentlich annehmen, die gäbe es in einer Bibliothek nicht. Nun, die Bibliothekarinnen Holly Hibner und Mary Kelley waren anderer Ansicht und setzten ein Blog auf, in dem sie über Bücher berichten die längst aus dem Bestand ausgeschieden werden sollten:

Die Initiatoren Holly Hibner und Mary Kelly hoffen, dass ihr Engagement andere Bibliothekare dazu bringt, in ihren Bücherregalen aufzuräumen, und alte oder schlechte Titel davon zu entfernen. Andere Bibliothekare können die Cover ihrer “Schätze” einscannen und, um ihre eigene Bücherei nicht zu diskreditieren, anonym der Seite zukommen lassen.

So berichtet der Kurier. Das Blog nennt sich folgerichtig Awful Library Books.]]>

zum Wochenende

<![CDATA[das wird nix Puzzle das Cover, oder besser: Füge das Umschlagbild eines Magazins wieder zusammen.
Im Cover Dragger Game geht es einfach darum, die verstreut herum liegenden Einzelteile eines Magazinumschlagbildes durch Hin- und Herschieben wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen. Es sind nicht sehr viele Teile, aber trotzdem ist es nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. Es werden immer neue Puzzles generiert, selbst wenn man das letzte nicht gelöst hat 😉 Nebenbei auch eine interessante Übersicht über Cover Art.]]>

Kataloganreicherung durch Firefox-Erweiterung

<![CDATA[Eine sehr nützliche Erweiterung für den Firefox ergänzt z.B. Pica-(GBV) und andere Kataloge um Coverbilder und Links zur google-Buchsuche. Wenn verfügbar, wird ein Link zum Titel und ein Link zum Volltextauszug bei google generiert und in der Titelanzeige angeboten. Entwickelt und zur Verfügung gestellt wird die Erweiterung von Ulrich Hahn aus der Universitätsbibliothek ( IT-Abteilung) der Helmut-Schmidt-Universität. Weitere Infos dazu auf der Seite der Erweiterung opc2gbs. Einziges Problemchen (das aber nichts mit der Erweiterung zu tun hat) ist das allseits bekannte Zertifikats-Problem.
Ich bin ziemlich begeistert von dieser kleinen aber sehr nützlichen Erweiterung, die natürlich einen Platz in unserer Pimp my Pica Kategorie verdient hat.
Dieser Beitrag ist auch eine gute Gelegenheit auf die Diplomarbeit von Barbara Haubenwaller (FH Graz) mit dem Titel “Herausforderung Bibliothek 2.0 – Chancen und Risiken für Verbundkataloge durch die Anreicherung mit Web 2.0-Konzepten” hinzuweisen, die grad auf E-LIS veröffentlicht wurde.]]>