Schlagwort-Archive: Bild

Bibliothekskalender „Lichtblick Bibliothek“

Eine studentische Projektgruppe der HTWK Leipzig hat wieder einen Kalender erstellt [via infotvleipzig], Die Kalenderblätter sind auf der Verlagsseite im Kleinformat zu sehen, wenn man die Übersicht (PDF) öffnet.
Neben der Herausgeberin Andrea Nikolaizig wird auch Engelbert Plassmann aufgeführt, was mir doch Gelegenheit gibt, wieder einmal den Link zum „Das Buch und sein Haus: Mitteleuropäische Bibliotheksbauten“ aufzuführen.

"entering the world of knowledge"

<![CDATA[Im Bereich der Jugendbibliothek der Luckenwalder Stadtbibliothek hängt nun ein großes Bild von Rebecca Raue mit dem obigen Titel. Die Bibliothek im Bahnhof ist letzt mit dem Brandenburger Baukulturpreis ausgezeichnet worden und daher ein guter Ort für Kunst am Bau. Das 1,80 mal 2,40 Meter große Bild wurde von der Stadt Luckenwalde und einem Mäzen gestiftet. [via Märkische Zeitung]]]>

Blutige Geschichten in Wien

Die Nationalbibliothek zeigt „Blutige Geschichten“ berichtet der ORF.

Einem zurzeit heiklen Thema stellt sich die Ã?sterreichische Nationalbibliothek. Von 8. Mai bis 2. November wird anhand der reichhaltigen Sammlungsbestände der Bibliothek eine Geschichte der Gewalt und des Verbrechens erzählt.

Zur Ausstellungswebsite geht es hier entlang. Schönen Dank an Aenschie für den Hinweis!
Wer sich über weitere (bibliothekarische) Absonderlichkeiten in Wien informieren will, sei mal wieder auf haftgrund verwiesen…

Wie in „Kondome der Ministerin“ bereits berichtet, wurde bei den Büchereien Wien mit Anfang 2008 die Bestimmung eingeführt, dass die BüchereibenutzerInnen auf das Persönlichkeitsrecht am eigenen Bild verzichten müssen, wenn sie die Büchereien betreten. Dazu gibt es auch einen Mailwechsel zwischen einem in seiner Beharrlichkeit leicht lächerlich wirkenden Personalvertreter und den gewohnt souveränen magistratischen und politischen Instanzen: