Schlagwort-Archive: bibliotheksumzug

Neuauflage von Checkliste Nr. 1 “Bibliotheksumzug”

Was ist bei der Planung und Durchführung von Umzügen physischer Bestände zu berücksichtigen? Die erste Checkliste von 2003 gab eine Antwort darauf und der Serientitel war damals noch Programm – spätere Listen waren öfter einmal ausformuliert, was durchaus auch zu Kritik führte. Aber warum soll man Formate nicht abwandeln, wenn der Inhalt es erfordert?

Jedenfalls ist bei der Neuauflage das Format beibehalten worden, der Inhalt aber wurde überarbeitet und um ca. ein Drittel erweitert. Sie finden sie an gewohnter Stelle auf der Homepage der Kommission für One-Person Librarians des BIB unter http://www.bib-info.de/kommissionen/kopl/publikationen/checklisten.html

Bibliotheksumzug von großen Ausmaßen: Mehr als 370.000 Bd.

Die Bibliothek Gesellschafts- und Erziehungswissenschaften (BGE) in Frankfurt/M. zieht um. Mehr Platz und nicht mehr über mehrere Häuser verstreut, das ist die neue Situation der BGE. Selbst die Systematik wird vereinheitlicht. Nur steht davor noch der große Umzug, von dem noch ein Teil bewältigt werden muss, wovon die Frankfurter Neue Presse berichtet.

Adieu Wilhelmspalais!

Gerade sind die letzten Stunden reguläre Öffnungszeit im Wilhelmspalais, der Zentralbücherei der Stuttgarter Stadtbibliothek. Viele Bibliothekarinnen und Bibliothekare werden sie während ihres Studiums kennen gelernt haben. Am 24. Oktober (nicht ganz zufällig gewählter Termin der Wiedereröffnung …) beginnt eine neue Geschichte! Ein Bericht zur 46jährigen Geschichte erschien heute in der Stuttgarter Zeitung.

Mega-Umzug in Mega-Magazin

Ziehen, schieben – aber nicht heben: In so genannten Trays werden Bücher in ein Hochregallager eingelagert, das 8,5 Mio. Bücher fassen soll. Das neue Lager der Bodleian Library der Universität Oxford ist seit Herbst vergangenen Jahres fertig und bietet Platz für 8,5 Mio. Bücher und Karten.

“Wir bewegen seit September 2010 rund 1.000 Meter an Büchern täglich.”

heißt es von der Bibliothek. [via Logistik heute]

10 LKW-Container voller Kisten, Möbel, Regale

Der Fussboden in der Eschweiler Stadtbücherei muss ausgetauscht werden – die Bibliothek muss ‘raus! Interessant, dass die Hälfte des Umzuges nicht in Kisten, sondern in Regalen stattfand: Ganze Regale wurden eingeschweißt und so verfrachtet. Netter Gedanke, erspart er einem doch das Aus- und Einräumen … [via Aachener Zeitung]