Schlagwort-Archive: bibliotheksbenutzung

Library of the Living Dead

Relativ mutig, wenn man eine Einführung in die Bibliotheksbenutzung bzw. die Angebot so betitelt, die Studenten erfreut’s, man beachte die Kommentare…
Die Miller Library am McPherson College hat ihre Informationen als Comic herausgebracht und läuft dort unter dem Titel Zombie Guide. Sehr gelungen 😉 Das College bewirbt die Bibliothek auf der Startseite mit folgendem Text:

Miller Library is a place that can literally save your day, whether you need to find that one bit of crucial information for your research or you find yourself trapped by a horde of flesh-eating zombies.

[via LIBREAS]

9 Thesen zum Beruf

Oliver Obst hat sich mal die Mühe gemacht, und – offensichtlich aus Erfahrungen heraus – einige Behauptungen zum Beruf/Berufsbild und zur Bibliotheksbenutzung aufgeschrieben.

  • …Es muß sehr viel Sorgfalt darauf verwandt werden, den Online-Katalog der Bücher möglichst schwer benutzbar zu machen, und ihn von Nutzer-Annotationen freizuhalten…
  • …Die Schlagworte müssen vom Bibliothekar in einer aufwendigen Gremienarbeit bestimmt werden, die alle innovativen Kräfte im Lande bindet. Weder dürfen die Leser Schlagwörter vergeben noch die Bücher einen Hinweis auf die Schlagworte tragen, unter denen sie aufgeführt werden sollen…
  • …Das ganze Personal darf bei der Ausbildung das Wort Web 2.0 nie gehört, geschweige denn schon mal getwittert haben…

“Bibliothekslatein” oder Umberto Eco 2.0