Schlagwort-Archive: bibliothekarisches weblog

Adieu, "Auslese", adieu!

<![CDATA[Während in der Blogosphäre derzeit noch sortiert wird, ob der Gesetzesentwurf zum "Leistungsschutzrecht" (die Verlage wollen sich bezahlen lassen, wenn man Texte/Textschnipsel übernimmt) relevant werden wird oder nicht (hier beispielsweise die Sichtweise von Stefan Niggemeier), hat dieses Vorhaben in der Bibliotheksblogosphäre bereits Auswirkungen: die “Auslese” wird in fünf Tagen eingestellt werden, das Blog der Gemeindebilbiothek Grenzach-Wyhlen:

Mit dem Leistungsschutzrecht verändert sich der Kosten-Nutzen-Aufwand für dieses Weblog. Wir nehmen es daher zum Anlass, dieses Projekt zu beenden.

Kein Vorwurf deswegen, nur einen herzlichen Dank, denn ich habe das eine oder andere (via RSS übrigens!) immer gern gelesen, Herr Hoffmeier!
Aber genau das ist es: Man verspürt so ein leichtes Würgen, wenn man in Blogs wie diesen oder auf Webseiten wie die des BIB auf Presseerzeugnisse verlinkt oder aus ihnen zitiert und an diese geplanten Änderungen denkt. Oder wenn man an die Klehranlage denkt und ein Blog mit lauter Videos betreibt …
]]>