Schlagwort-Archive: bedarf

Vortrag “Dörfi, söli, muesi?” von Eva-Christina Edinger im Kolloquium der ETHZ-Bibliothek

Es geht um widersprüchliche Environment-Behavior-Settings in Bibliotheken und dauert rund eine Stunde.

Ein fabelhafter Abgesang

Auf Twitter – hier zum Beispel Markus Trapp – gab es etliche Hinweise auf den Artikel “In Schönheit lernen” in der Zeit, über den man sich – je nach Veranlagung und Belieben – wundern oder aufregen kann. Ich frage mich nur: Von welcher Hochschule redet er? Allein schon die Vorlesungsanekdoten verraten, dass es sich um Vorgestriges handelt.

Bücherklau-Interview

<![CDATA[Jürgen Heeg vom dbv-Vorstand sprach mit der Zeit über die Einschätzung von Bücherklau. Die Kommentare zum Artikel sind lesenswert, es werden so ziemlich alle Gemeinplätze über das Thema gebracht. Allerdings wird auch kritisiert, dass die Überschrift des Interviews das Entwenden von Büchern in die Nähe von Mundraub rückt.]]>

Lust an der Entschleunigung?

<![CDATA[In Düsseldorf wird am 12.05. die Tagung "Architektur des Wissens" eröffnet, bei der verschiene Professionen über neue Universitätsbibliothekskonzepte sprechen sollen. Hintergrund ist der Wunsch nach Erweiterung der dortigen Universitäts- und Landesbibliothek, die mehr Nutzer als zuvor hat. Ob freilich auch eine "Lust an der Enschleunigung" Ursache der intensiveren Nachfrage ist , das kann man in Frage stellen. Es könnte auch ein intensiveres Studium durch Bachelor-/Masterstudiengänge die Ursache sein. [via Der Westen]]]>