Schlagwort-Archive: auswirkung

Neue Zeitschrift: The Library Effect

Library Effect Michael Stephens weist — einem Tipp von Jan Holmquist folgend — auf die neue Zeitschrift “The Library Effect” hin.

“People everywhere use libraries in person and online to gain access to information, tools, media, literature, arts and culture; to turn information into knowledge by researching, studying, learning and working; to experience their community (or just non-commercial communal activity); and to grow as individuals and as a society. The goal of The Library Effect is to share stories about these activities — and their outcomes — with a general, global audience.”

Nett: Es gibt auch einen Twitter-Account.

Rollender Stein? oder Still(l)eben?

<![CDATA[Das Bibliotheksportal weist auf den Artikel von Frank Simon-Ritz im aktuellen Heft von Politik und Kultur (S. 6) hin, in welchem dieser eine doch recht vernichtende Bilanz zieht, es habe keine Wirkung gezeigt.

Eine wichtige Lehre für vergleichbare Initiativen in anderen Bundesländern besteht darin, dass ein Gesetz, das den Bibliotheken und
der Lesekultur wirklich helfen soll, über das Thüringer Gesetz deutlich hinausgehen muss.

]]>

Auswirkungen der Rezession auf public libraries

<![CDATA[Ein Kollege von der Solo Librarians-Mailingliste (der DSOL der SLA) wies auf diesen Artikel der Washington Post hin. Es wird noch mehr kommen. Eine der zentralen Stellen dieses Artikels für mich ist, dass sich in der Rezession eigentlich die zentrale Funktion der Bibliothek für ein Gemeinwesen erweist.]]>