Schlagwort-Archive: audio

Suche nach Podcasts

Wir hatten am 29.07. auf die neue Liste des Bibliotheksportals zu bibliothekarischen Podcasts hingewiesen. Man könnte ja die Frage nach Podcasts von der anderen Seite her aufziehen und fragen, ob es Suchmaschinen gibt, die nach dem Inhalt von Podcasts (sei es auf Metadatenebene oder im Inhalt) suchen. Mir fallen da drei Möglichkeiten ein:

Meiner Erfahrung nach agieren diese Suchen meist mit Einwortsuche, ganz egal, was die erweiterte Suche verspricht. – Wir haben letzt auf einen Podcast mit Leslie Kuo hingewiesen: Probieren Sie doch einmal aus, ob Sie diesen mit Hilfe dieser Spezialsuchen finden!

Hintergrund zur Audio-Suchmaschine “Spaactor”

In der “Gründerszene” wird ein Interview mit den Gründern der Spezialsuchmaschine Spaactor geführt, das das Geschäftsmodell und die Funktionalität behandelt. Bis jetzt funktioniert die Suchmaschine Spaactor nur mit deutschen Suchwörtern – und bei Dialekten nicht so gut, es ist geplant, Englisch, Spanisch, Französisch und Arabisch in das Angebot mit aufzunehmen.

Audio/Video/Podcast-Spezialsuchmaschine Spaactor

Spaactor wurde vor zwei Wochen im Blog der Zukunftswerkstatt vorgestellt:

“Durchsucht wird eine große Zahl an Mediatheken, neue Quellen können vorgeschlagen werden. Vorerst erfolgt die Suche nur in deutscher Sprache. An einer englischsprachigen Suche wird gearbeitet, die Ausdehnung des Angebots auf weitere Sprachen ist geplant.”

Der Eintrag geht auf einen Blogpost des Blogs der Digithek zurück.

Literatur zum Hören

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) bietet eine Kooperation für Öffentliche Bibliotheken in Sachsen an:

“Dank einer gemeinsamen Initiative können öffentliche Bibliotheken in Sachsen einen Service anbieten, der den Gedanken der Inklusion unmittelbar stützt: Für Leser, deren Sehkraft nachlässt, „normale“ gedruckte Bücher nicht mehr so geeignet sind, kann ein zusätzlicher Bestand an speziell geeigneten Hörbüchern abgerufen werden. Mehr als 33.000 Hörbücher (DAISY-Format) aus der DZB stehen Ihrer Bibliothek und Ihren Nutzern zur Verfügung.”

DRM-Freuden

In dem Strip Why DRM Doesn’t Work – Untertitel: How to download an audio book from the Cleveland Public Library – werden die erforderlichen Schritte bis zum Anhören sehr schön beschrieben. Ähnliche Erfahrungen machte ich vorletztes Jahr, als ich die die Dienste der onleihe in den Bücherhallen Hamburg ausprobierte…

Ein ähnliches Ärgernis sind ja die unerwünschten Beigaben auf gekauften DVDs, ich will nicht zwangsweise darüber informiert werden, dass ich den Film nicht auf einer Bohrinsel zeigen und auch keine Raubkopie erstellen darf usw.

Die Unterschiede zwischen gekauft und (illegal) kopiert beschreibt diese Infografik , die auf Spreeblick eingedeutscht wurde, ganz gut…

Audio Books ohne DRM

Die New York Times berichtet über einige grosse amerikanische Verlage, die dazu übergehen wollen, ihre Audio Books ohne Kopierschutz auszuliefern. Wenn man sich mal mit den Tücken solcher System beschäftigen musste, kann man das natürlich nur begrüssen. Bis die deutschen Verlage aufwachen werden, wird es sicher nicht länger als 5 – 10 Jahre dauern, die Musikindustrie begreift es ja langsam…