Barbiemassaker in der Unibibliothek

Vom 15.02. bis 17.04. findet in der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt die Ausstellung Von Dada bis Pop art – Buchobjekte der Avantgarde Installationen und Aktionen Erfurter Studierender statt. Die muss sehenswert sein, betitelt die Thüringer Landeszeitung doch ihren Beitrag zur Ausstellung mit “Barbie-Massaker in der Bibliothek” …

Vom 15.02. bis 17.04. findet in der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt die Ausstellung Von Dada bis Pop art – Buchobjekte der Avantgarde
Installationen und Aktionen Erfurter Studierender
statt. Die muss sehenswert sein, betitelt die Thüringer Landeszeitung doch ihren Beitrag zur Ausstellung mit “Barbie-Massaker in der Bibliothek” …

Handygebrauch in der Unibibliothek

Die Riesenmaschine schreibt eine Glosse über die Versuche einer Unibibliothek, darauf hinzuweisen, dass die Handybenutzung nicht erwünscht ist. In den Kommentaren kann man lesen, dass sich die Glosse auf eine Aktion der TU Berlin bezieht und der in der Glosse gezeichnete UB-Direktor keine Ã?hnlichkeit mit seinem Vorbild hat.

Die Riesenmaschine schreibt eine Glosse über die Versuche einer Unibibliothek, darauf hinzuweisen, dass die Handybenutzung nicht erwünscht ist. In den Kommentaren kann man lesen, dass sich die Glosse auf eine Aktion der TU Berlin bezieht und der in der Glosse gezeichnete UB-Direktor keine Ã?hnlichkeit mit seinem Vorbild hat.

Eine Stadt liest ein Buch in Güstrow?

In Güstrow plädiert die Uwe-Johnson-Bibliothek für die Aktion “Eine Stadt liest ein Buch”. Ein Bericht erscheint in der Schweriner Volkszeitung.

In Güstrow plädiert die Uwe-Johnson-Bibliothek für die Aktion “Eine Stadt liest ein Buch”. Ein Bericht erscheint in der Schweriner Volkszeitung.

Leseförderung mit Bookcrossing in Ã?sterreich

Eine BookCrossing-Aktion soll am Mittwoch, 23. Jänner 2008, Kindern und Erwachsenen das Lesen wieder schmackhaft und interessant machen. Mehr als 200 â??freilaufendeâ?? Bücher mit der Aufschrift â??Ich bin kein Fall fürs Fundbüro! Nimm mich mit, lies mich und lass mich wieder frei!â?? können dabei entlang der BahnhofstraÃ?e von den Bäumen gepflückt oder in der Stadtbücherei … „Leseförderung mit Bookcrossing in Ã?sterreich“ weiterlesen

Eine BookCrossing-Aktion soll am Mittwoch, 23. Jänner 2008, Kindern und Erwachsenen das Lesen wieder schmackhaft und interessant machen.
Mehr als 200 â??freilaufendeâ?? Bücher mit der Aufschrift â??Ich bin kein Fall fürs Fundbüro! Nimm mich mit, lies mich und lass mich wieder frei!â?? können dabei entlang der BahnhofstraÃ?e von den Bäumen gepflückt oder in der Stadtbücherei von ihrer Regalhaltung befreit werden.

Veranstaltet wird die Aktion in Salzburg vom Verein Verein â??abc â?? Lesen und Schreiben für Erwachseneâ??, die damit auf ihr Angebot zur Leseförderung aufmerksam machen wollen. Wobei der Verein auch Angebote für Jugendliche hat. Dazu ist Bookcrossing nun wirklich passend, vielleicht wird das Engagement der Stadtbücherei dann auch von Dauer sein.

Singapur erstes Bookcrossing-Land

For a start, Singapore â?? the first country to embrace this movement on a national basis â?? will release 4,000 books at over 2,000 hotspots, which include 10 selected Cafe Cartel and 13 Cafe Galilee outlets. […] Launching this yesterday in collaboration with BookCrossing.com, the chief executive officer of the National Library Board (NLB), Dr … „Singapur erstes Bookcrossing-Land“ weiterlesen

For a start, Singapore â?? the first country to embrace this movement on a national basis â?? will release 4,000 books at over 2,000 hotspots, which include 10 selected Cafe Cartel and 13 Cafe Galilee outlets. […] Launching this yesterday in collaboration with BookCrossing.com, the chief executive officer of the National Library Board (NLB), Dr N Varaprasad said: “This is an initiative that aims to promote a self-sustaining learning community in Singapore, through proactively encouraging Singaporeans to read and share.”

Mehr Informationen über die Aktion liest man bei TODAYonline oder bei Bookcrossing natürlich. Sozusagen der Tag des Buches aber jeden Tag – wäre sicherlich auch mal etwas, was hierzulande interessant wäre.

Bibliothek leerlesen?

Nachdem nun schon jahrelang die Lehrer geschockt werden sollte, ist nun in Leverkusen die Bibliothek dran: “SCHOCKT DIE BIBLIOTHEK – lest sie leer!” [via Pressemitteilung Leverkusen]

Nachdem nun schon jahrelang die Lehrer geschockt werden sollte, ist nun in Leverkusen die Bibliothek dran: “SCHOCKT DIE BIBLIOTHEK – lest sie leer!” [via Pressemitteilung Leverkusen]

Geburtstagsrätsel monatlich in Ingolstadt

Auch im Monat Juni gibt es ein Rätsel und bei richtiger Lösung und etwas Glück ist wieder ein Buchgutschein zu gewinnen. meldet Bayernmatrix zu einer Aktion der Stadtbücherei.

Auch im Monat Juni gibt es ein Rätsel und bei richtiger Lösung und etwas Glück ist wieder ein Buchgutschein zu gewinnen.

meldet Bayernmatrix zu einer Aktion der Stadtbücherei.

Lange Nacht der Wissenschaften 2.0

Cool: Das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) präsentiert nächstes Wochenende im Rahmen der Berliner “Langen Nacht der Wissenschaften 2007” u.a. die Themen Wissenschaft und Web2.0 An Beispielen aus Mathematik und Naturwissenschaften werden neue Arten der Kommunikation mittels Social Software im Internet demonstriert, in denen Teilnehmer im Web unter Verzicht auf Eigentumsrechte ihre eigenen Texte, Fotos, … „Lange Nacht der Wissenschaften 2.0“ weiterlesen

Cool: Das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) präsentiert nächstes Wochenende im Rahmen der Berliner “Langen Nacht der Wissenschaften 2007” u.a. die Themen

Wissenschaft und Web2.0
An Beispielen aus Mathematik und Naturwissenschaften werden neue Arten der Kommunikation mittels Social Software im Internet demonstriert, in denen Teilnehmer im Web unter Verzicht auf Eigentumsrechte ihre eigenen Texte, Fotos, Videos und Meinungen ins Netz stellen und Mehrwert dadurch gewinnen und erzeugen, dass sie diese mit Anderen teilen.

    sowie

    Die Bibliothek 2.0 der Zukunft: Bibliotheken auf dem Weg ins Web 2.0
    Seit kurzem sprechen wir von Bibliothek2.0, wenn wir uns – analog zu Web2.0 – auf neue Webtechnologien beziehen, die die Interaktion zwischen Internet-Usern ermöglichen. Wie Bibliotheken solche neuen Anwendungen in ihre Internet-Angebote integrieren, und welche Chancen sich daraus für Alle ergeben, werden wir anhand von Beispielen sehen.

      Hintergrund: Unter dem Dach des ZIB sitzt auch der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV), für den die Bibliothek 2.0 tatsächlich ein Thema ist.

      Umfrage zwecks Akzeptanz von Ã?B

      “Was müsste sich ändern, damit Sie die Stadtbibliothek Oberkirch besuchen?” – der Jugendgemeinderat von Oberkirch macht eine StraÃ?enumfrage zur Akzeptanz der Stadtbibliothek. [via baden-online]

      “Was müsste sich ändern, damit Sie die Stadtbibliothek Oberkirch besuchen?” – der Jugendgemeinderat von Oberkirch macht eine StraÃ?enumfrage zur Akzeptanz der Stadtbibliothek. [via baden-online]

      Ausstellungen und Lesungen für Kinder

      In Beeskow gab es eine Bücherparty für Kinder im Grundschulalter: Aufgeteilt in kleine Gruppen, galt es an verschiedenen Stationen einige Aufgaben rund ums Buch zu bewältigen. [via Märkische Oderzeitung]

      In Beeskow gab es eine Bücherparty für Kinder im Grundschulalter: Aufgeteilt in kleine Gruppen, galt es an verschiedenen Stationen einige Aufgaben rund ums Buch zu bewältigen. [via Märkische Oderzeitung]

      Suche in OpenEdition Search

      Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search