Archiv der Kategorie: Wiki

Ausgewählte Wikipedia-Artikel als Buch konfigurieren

<![CDATA[Es ist möglich – hier die Anleitung dazu -, Artikel in der Wikipedia auszuwählen, diese Auswahl als PDF im Buchformat herunterzuladen oder mit anderen zu teilen (2.0-Funktionalität!) oder auch über PediaPress zu bestellen. Recht gut, wenn man bestimmte Themenbereiche einmal im Regal (in der Bibliothek) oder als Buch in der Hand haben möchte. (Dank an Louise für den Hinweis!)]]>

Erwerbungs”wiki”

DBV und HdM Stuttgart haben auf den Bibliothekstagen das Erwerbungswiki vorgestellt, eine Ressourcenseite für alle, die mit Erwerbung zu tun haben. Bloss: Warum macht man ein Wiki? Denn auf der Hauptseite ist zu lesen:

Dieses Wiki ist kein “offenes” Wiki, sondern wird über die Expertengruppe redaktionell betreut. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, über die Navigationspunkte “Neues Thema” und “Korrektur”, Anregungen oder Hinweise an die Redaktionsgruppe zu senden.

Leute, warum macht Ihr keine Webseite?! Nur damit es modern klingt und eine Wikisoftware die Seiten erstellt es “Wiki” zu nennen, macht noch lange kein Wiki daraus. – Trotzdem ist es schön, dass es endlich einmal wieder Ressourcen zum Thema “Erwerbung” geben soll. Seit den Tagen, da der Augsburger Erwerbungsbibliothekar Otto Weippert brauchbare Unterstützungsseiten bot, ist dies ein Desiderat! Bleibt zu hoffen, dass die Kolleginnen und Kollegen dennoch mitarbeiten, auch wenn die Schwelle zur Mitarbeit höher als notwendig gelegt ist

Wiki statt FAQs

Die Zweigbibliothek Medizin in Münster bietet die häufig gestellten Fragen jetzt in einem Wiki statt auf einer “normalen” Webseite an. Oliver Obst hat in der Ankündigung dieser Neuerung darauf hingewiesen, dass die Mitarbeit von interessierten Externen ausdrücklich erwünscht ist. In das Wiki wurde schon einiges an Arbeit hineingesteckt, der Einstieg ist über Kategorien und natürlich den üblichen Wikizugängen (Recent Changes, Liste aller Seiten, Suche) möglich. Viele Informationen sind auch für KollegInnen nützlich, da nicht “Münsterspezifisch”

Wikipedia-Kritik

Auf einen lesenswerten Essay von Nicholson Baker (“Doublefold”) über die Wikipedia-Löschpraxis (für Bibliothekare darf an das Stichwort “Bücherfrauen” erinnert werden) macht Archivalia aufmerksam, dessen Wiki-Rubrik überwiegend den real existierenden Wikipedia-MiÃ?ständen gewidmet ist.

Das Börsenblatt startet Branchenwiki

Das Börsenblatt startet ein Wiki auf der Grundlage von PmWiki

Willkommen bei unserem Branchenwiki, hier kann jeder mitmachen, der zum entstehen einer freien Online-Enzyklopädie für die Buchbranche beitragen will. Die Auszubildenden der Schulen des Deutschen Buchhandels haben bereits angefangen, erste Begriffe in die Enzyklopädie einzutragen. Helfen Sie mit, dass unsere Vorhaben weiter stetig wächst.

Zum Thema Bibliothek gibt es bisher zwar lediglich eine Liste mit Stadtbibliotheken; aber der Ansatz ist gar nicht schlecht, kann doch jede Bibliothek eine eigene Seite – oder mehr – anlegen. Ein Projekt, das man im Auge behalten und an dem man sich nach Möglichkeit auch beteiligen sollte.

Wikipedia:Reference desk

Es ist ganz interessant, mal ein bischen in den beantworteten Fragen des Wikipedia:Reference desk herumzustöbern. Nach Monaten und Sachgebieten finden sich die Fragen und Antworten in einem Archiv, in wie weit dort BibliothekarInnen mitarbeiten, ist nicht ersichtlich. Die deutsche Wikipedia hat auch eine Auskunftsseite, die ist allerdings nicht nach Sachgebieten sondern nur chronologisch sortiert 😉

Kein gedruckter Brockhaus mehr?

Bei Indiskretion Ehrensache fand ich die Meldung, dass die 21. Auflage wohl die letzte gedruckte sein wird.
Es werden auch in etwa 50 Stellen abgebaut.
Zukünftig will man mit einem werbefinanzierten Online-Lexikon Geld verdienen. Ob so ein Geschäftsmodell trägt?
Auf jeden Fall wird es interessant sein, wie sich der “neue” Brockhaus und die Wikipedia in der direkten Konkurrenz verhalten.
Vielleicht wird man sich immer gegenseitig als Quelle nennen … 😉

[Nachtrag:]
Einen schönen Kommentar zur Vorabkritik  vieler Leute an “neuen” Brockhaus findet man bei Spreeblick.

Bücher-Wiki

Gefunden in schule.at: Den Hinweis auf das Bücher-Wiki, welches von einem Buchversand eingesetzt wurde. Rubriken sind: Bibliothekswesen, Buchberufe, Buchgeschichte, Buchherstellung, Buchmarkt, Buchmenschen, Bibliophilie, Literatur, Literaturveranstaltungen und Rezensionen. Gute Geschäftsidee: Man gibt die Struktur vor, füllt selbst ein biÃ?chen und wartet auf Nutzer, welche weiter füllen. Und hat einen guten Werbeträger, der auch noch kostenlos in Weblogs besprochen wird. 😉

Weltliteratur-Wiki

Bildungswiki – Weltliteratur:

Der Bildungswiki “Weltliteratur” ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie über wichtige Autoren und Werke der Weltliteratur zur Nutzung im Bildungsbereich. AuÃ?er Grundinformationen zu Autor und Werk sollten die Artikel daher auch Hinweise auf die Verwendung in der Bildung enthalten, von einfachen Fragestellungen bis hin zu ganzen Unterrichtskonzepten. Gute Autorinnen und Autoren, die sich an diesem Projekt beteiligen wollen, sind stets willkommen.

Eines der Bildungsserver-Wikis.

Die schwierige Auswahl des richtigen Präsentations- oder Workshop-Wikis: Diesmal war es StikiPad

Zumindest Jürgen und Edlef sind ja mittlerweile groÃ?e Fans von TiddlyWiki, wenn es um den Einsatz als Notizbuch oder Präsentationswerkzeug geht. PBWiki wird hier auch immer wieder erwähnt, und in der ersten Erwähnung, die gerade erst zwei Jahre alt ist, heiÃ?t es:

Weiterlesen

Wiki als Medium für Leitantrag

Ein Beitrag des Weblogs Metablocker von politik-digital wies auf das Wiki von Bündnis 90/Die Grünen hin, in welchem ein Leitantrag zur Umweltpolitik für einen Parteitagsantrag gemeinsam formuliert und diskutiert wurde und den kritischen Artikel in der taz dazu. MiÃ?lungenes Wissensmanagement? Zumindest bedenkenswert, dass das Wiki in diesem Rahmen doch nicht das gebracht hat, was man erwarten würde.

BibliothekarInnen und Fachwikis: Vermischte Neuigkeiten

Heute gibt es eine neue Folge in meiner losen Reihe von Zusammenstellungen interessanter Entwicklungen aus der Wiki-Welt. Ohne besondere Absicht hat sich als “Thema des Monats” das Engagement von BibliothekarInnen für und in fachlichen Wikis herauskristallisiert. Also, viel SpaÃ? beim Lesen; Kritik, Anregungen und Ergänzungen sind wie immer sehr willkommen, das Kommentarfeld ist offen für alle!

Weiterlesen