Archiv der Kategorie: Recherche

Infodemie 2

Vielleicht zu diesem Begriff noch ein konkreterer Beitrag von Ulrike Klinger (@UlrikeKlinger), er behandelt die Punkte

  • soziale Medien als Nachrichtenquellen,
  • die nicht für Diskurse gemacht wurden und
  • dass Desinformation auch ein Geschäftsmodell ist.

„Die Infodemie hat uns gezeigt, wie hervorragend sich soziale Medien zur Verbreitung von Desinformation und Propaganda eignen, wie empfänglich breitere Teile der Bevölkerung für solche Botschaften und wie ungeeignet diese Plattformen für rationale Diskurse sind.“

Quelle: Artikel in tvdiskurs.

Guter Tipp: Suche nach freien Bildern, Audios, Videos

Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich – 8. Aktualisierung (2020)

„This document compares features, handling and licence and pricing models of reference management applications. Please feel free to reuse this document and contact TUM University Library for the original data.“

Etwas zu Google Books

Anmerkung von Frau Wiesenmüller (@HWiesenmueller): Der Artikel ist schon von 2017. – Das führt mich zur allgemeinen Bemerkung, dass in letzter Zeit in den RSS-Feeds immer mehr ältere Einträge wiederholt werden und man zu geneigt ist, das Veröffentlichungsdatum zu übersehen …

FID-Dienst noch immer nicht erreichbar

Der WDR meldete, dass die Studierenden [in der UB Köln, s. Kommentar] ab Montag vormittag wieder auf alle Bücher zugreifen könnten. Manche Dienstleistungen sind aber nach wie vor nicht erreichbar, wie beispielsweise der SocioHub, der Dienst des FID Soziologie.

Verzeichnis: Alternativen zu Google

Geräusche-Plattformen #audio

Sehr schön, läuft eine Stunde lang! Hier wäre auch der Ton der Bodleian Library in Oxford. Und wer es vielfältiger und selbstbestimmter haben will, kann diese Verzeichnisse ausprobieren, die Töne ganz unterschiedlich anbieten und recherchierbar machen:

  1. MyNoise
  2. Ambient Mixer
  3. Conserve the Sound

Animationsspezifische Recherchemöglichkeiten bei Trickfilmen #hdm_stgt