Suburban Shootout – Die Waffen der Frauen

Die 2. Folge der tiefschwarzen britischen Sozialsatire nimmt die Bibliotheken und ihre Leihgebühren auf’s Korn 2. Die Bewährungsprobe (Super Sex Me) Arte, Dienstag, 12. Januar 2010 um 23.20 Uhr Wiederholungen: 14.01.2010 um 04:05, 17.01.2010 um 05:35 Die Überziehungsgebühren der Leihbibliothek von Little Stempington sind zu niedrig – das finden jedenfalls Camilla Diamond und ihre Freundinnen. … „Suburban Shootout – Die Waffen der Frauen“ weiterlesen

Die 2. Folge der tiefschwarzen britischen Sozialsatire nimmt die Bibliotheken und ihre Leihgebühren auf’s Korn

2. Die Bewährungsprobe (Super Sex Me)
Arte, Dienstag, 12. Januar 2010 um 23.20 Uhr
Wiederholungen:
14.01.2010 um 04:05, 17.01.2010 um 05:35

Die Überziehungsgebühren der Leihbibliothek von Little Stempington sind zu niedrig – das finden jedenfalls Camilla Diamond und ihre Freundinnen. Immerhin wandern 90 Prozent der Einnahmen monatlich in deren Taschen. Joyce soll sich um die Sache kümmern und der Bibliothekarin Felicity Faversham klarmachen, dass die Gebühren drastisch erhöht werden müssen. Sollte die Dame sich sträuben, so hat Joyce den Auftrag, von der Waffe Gebrauch zu machen. So gut sie kann, spielt Joyce die knallharte Gangsterbraut und presst Mrs. Faversham eine Zusage ab. Doch gegen Ende der auf einem Dach stattfindenden Unterredung stolpert die Bibliothekarin und stürzt in die Tiefe.
Bald darauf veranstaltet Camilla eine Sushiparty. Zum Dessert stehen zügellose “Wasserspiele” im geheizten Pool auf dem Programm. Zur Stimulierung der Ehemänner hat die Gastgeberin Viagra in die Eistorte gerieben. Joyces Mann Jeremy gefallen die neckischen Spiele, während Joyce darauf besteht, nach Hause zu gehen. Sie ist wild entschlossen, Little Stempington wieder zu verlassen.

Interviews (fast) ohne Ende

<![CDATA[Die im Juni eingestellte Zeitschrift GALORE hat bis jetzt 826 Intervies mit Künstlern aus den Bereichen Musik, Film und Literatur online gestellt. Der Einstieg kann natürlich auch alphabetisch erfolgen: GALORE Interviews | Gesprächspartner von A-Z: A. Es gibt sehr viele interessante Interviews zu lesen, aktuell ist heute das Gespräch mit Ingrid Noll veröffentlicht worden: Wir … „Interviews (fast) ohne Ende“ weiterlesen

<![CDATA[Die im Juni eingestellte Zeitschrift GALORE hat bis jetzt 826 Intervies mit Künstlern aus den Bereichen Musik, Film und Literatur online gestellt. Der Einstieg kann natürlich auch alphabetisch erfolgen: GALORE Interviews | Gesprächspartner von A-Z: A. Es gibt sehr viele interessante Interviews zu lesen, aktuell ist heute das Gespräch mit Ingrid Noll veröffentlicht worden: Wir sind alle scheinheilig. [via nerdcore]
]]>

Lesen auf der Enterprise

<![CDATA[Die Bibliothekarin Monika Bargmann (“library mistress“) und der Filmwissenschafter Robert Buchschwenter spüren morgen in einem audiovisuellen Vortrag der Zukunft des Bibliothekswesens nach Anhand filmischer und literarischer Beispiele werden Fragen aufgeworfen: * Welche heute gängigen Speichermedien wurden im Science-Fiction Film der 1960er Jahre vorweggenommen? * Wie viel Macht verleiht die Informatik? * Was ist eine zerebrale … „Lesen auf der Enterprise“ weiterlesen

<![CDATA[Die Bibliothekarin Monika Bargmann (“library mistress“) und der Filmwissenschafter Robert Buchschwenter spüren morgen in einem audiovisuellen Vortrag der Zukunft des Bibliothekswesens nach
Anhand filmischer und literarischer Beispiele werden Fragen aufgeworfen:
* Welche heute gängigen Speichermedien wurden im Science-Fiction Film der 1960er Jahre vorweggenommen?
* Wie viel Macht verleiht die Informatik?
* Was ist eine zerebrale Bibliothek?
* Und welche Klischeevorstellungen prägen das Bild der Wissensverwalter quer durch alle Zeiten?
Morgen, Dienstag, 16. Juni, 19:00 Uhr, Musiksammlung der Wienbibliothek. [via ORF und via Wienbibliothek] ]]>

TV-Tipp fürs Wochenende

<![CDATA[Wer kennt das nicht, nach der Arbeit mal eben die Welt noch retten 😉 Hier zwei TV-Tipps wie aus dem "richtigen Leben": Freitag, 19. Juni, ARD/Das Erste, Tatort: Blutschrift (D, 2006), 21.45 Uhr Samstag, 20. Juni, RTL, The Quest – Der Fluch des Judaskelch (USA, 2008, Originaltitel: The Librarian: The Curse of the Judas Chalice), … „TV-Tipp fürs Wochenende“ weiterlesen

<![CDATA[Wer kennt das nicht, nach der Arbeit mal eben die Welt noch retten 😉
Hier zwei TV-Tipps wie aus dem "richtigen Leben":
Freitag, 19. Juni, ARD/Das Erste, Tatort: Blutschrift (D, 2006), 21.45 Uhr
Samstag, 20. Juni, RTL, The Quest – Der Fluch des Judaskelch (USA, 2008, Originaltitel: The Librarian: The Curse of the Judas Chalice), 20.15 Uhr
Jüngster von mitterweile drei Fernsehfilmen um die Figur des “Abenteuer-Bibliothekars” Flynn Carsen.
]]>

Digitalisierung spanischer Bild- und Tondokumente

<![CDATA[Das staatliche spanische Fernsehen RTVE und die Firma Telefónica (hier in Deutschland u. a. mit 02 am Markt) haben eine Kooperation vereinbart. Die rund 800.000 Stunden Bildmaterial werden gemeinsam digitalisiert und vermarktet werden. Laut Bericht gibt es keine andere Quelle spanischsprachigen Film- und Fernsehmaterials in diesem Umfang. Dazu kommt noch das bereits digitalisierte Tonarchiv mit … „Digitalisierung spanischer Bild- und Tondokumente“ weiterlesen

<![CDATA[Das staatliche spanische Fernsehen RTVE und die Firma Telefónica (hier in Deutschland u. a. mit 02 am Markt) haben eine Kooperation vereinbart. Die rund 800.000 Stunden Bildmaterial werden gemeinsam digitalisiert und vermarktet werden. Laut Bericht gibt es keine andere Quelle spanischsprachigen Film- und Fernsehmaterials in diesem Umfang. Dazu kommt noch das bereits digitalisierte Tonarchiv mit über 340.000 Stunden Material.
Quelle: RTVE]]>

Lesende Pilotin

<![CDATA[Die Viper-Pilotin Kara “Starbuck” Trace (aus der TV-Serie “Battlestar Galactica“) ist ja das, was die Amerikaner ein “Kick-Ass-Girl” nennen. Also hart, versoffen, kämpferisch undundund. Doch – was sehen wir da? Die Ach-so-harte Kara Trace liest brav ein Buch: Aber Starbuck wäre ja nicht Starbuck, wenn sie dabei nicht auch kompromisslose Härte zeigen würde: Sie trinkt … „Lesende Pilotin“ weiterlesen

<![CDATA[Die Viper-Pilotin Kara “Starbuck” Trace (aus der TV-Serie “Battlestar Galactica“) ist ja das, was die Amerikaner ein “Kick-Ass-Girl” nennen. Also hart, versoffen, kämpferisch undundund.
Doch – was sehen wir da?
Die Ach-so-harte Kara Trace liest brav ein Buch:


Aber Starbuck wäre ja nicht Starbuck, wenn sie dabei nicht auch kompromisslose Härte zeigen würde:


Sie trinkt Kaffee beim Lesen!!
Und sie isst sogar dabei!!
NEIN!!
Man sieht hier ganz klar, dass in einer post-apokalyptischen Welt wie der von “Battlestar Galactica” jegliche Moral vor die Hunde geht!! 😉
Gefunden bei “Fandom didn’t make you a bitch (you were born one)“.]]>

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search