Archiv der Kategorie: Bibliothek

ALA-Kampagne gegen Palgrave in den USA: Only a single copy of the new titles for the first eight weeks

As the American Library Association’s initial statement read,

    “When a library serving many thousands has only a single copy of a new title in ebook format, it’s the library—not the publisher—that feels the heat. It’s the local library that’s perceived as being unresponsive to community needs.”

Auf Slate wird diese Kampagne vorgestellt.

#OpenBiblioJobs mit neuem #RSS-Feed-Angebot

Dörte stellt auf bibliothekarisch.de den neuen Service vor und führt dann auf:

Suchen Sie jedoch Stellen in bestimmten Bibliothekstypen, so können Sie einen der folgenden RSS-Feeds abonnieren oder die Suche bei OBJ mit Klick auf die entsprechende Faszette einschränken.

Libraries of things

Die ASpB-Tagung in Frankfurt/Main hat begonnen #aspbtagung #spezialbibliothek

In Frankfurt hat die Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Spezialbibliotheken begonnen. Sie findet unter dem Motto “Hoch hinaus!” Innovation in Spezialbibliotheken auf bewährtem Fundament statt. Die Tagung hat eine Webseite, twittert unter @aspbtagung und der hashtag lautet #aspbtagung.

Wellness in the Library Workplace

Kennt noch jemand das Buch “Bibliofit”? Ich habe gerade nachgeschaut, im Buchhandelskatalog ist es nicht mehr zu recherchieren, dafür ist das Fitnessprogramm aber auf den Seiten des Verlages BibSpider zu finden. *) – Daran mußte ich wieder denken, als ich den Eintrag zum Wohlfühlen am Arbeitsplatz im Weblog “Librarian by Day” von Bobby L. Newman las, dass sie über dieses Thema jetzt wieder zum Bloggen kommt. Sie hat einen Kurs “Wellness in the Library Workplace” entwickelt, von dem man das Curriculum auf einer eigenen Homepage einsehen kann.

*) Übrigens, die Definition von IFLA in dem Buch ist bemerkenswert: Ich Fang Langsam An …

Equity, diversity, and inclusion in libraries

“Libraries are for everyone. Inclusion and accessibility are at the very heart of libraries’ mission, and librarians are playing an essential role in facilitating the full participation of people with disabilities in society.”
Ein knapper Artikel und ein längeres Interview (auf Youtube) mit JJ Pionke, Bibliothekarin an der University of Illinois auf IloveLibraries. Am Ende des Artikels ein Link auf die Linksammlungen der Kollegin zu Disability LibGuides.

Ankündigung 30. #BibChatDe – Open Library – wann, wieso, weshalb?

Der BibChatDe findet am Montag, 02.09. um 20 h auf Twitter statt. Auf dem Weblog des BibChatDes steht:

“Das Konzept der Open Library stammt aus Dänemark und wurde hierzulande im Bereich der Öffentlichen Bibliotheken zuerst von den Bücherhallen Hamburg eingeführt. Mittlerweile testen einige deutsche Bibliotheken verschiedene Modelle der Open Library, zum Beispiel Hannover, Norderstedt oder Düsseldorf.

Das Konzept der Open Library beschreibt im Grunde eine Bibliothek, die „zu gewissen Zeiten ohne die Anwesenheit von Bibliothekspersonal geöffnet“ hat.* Zugang ins Gebäude erfolgt zum Beispiel über den Bibliotheksausweis für Personen über 18. Andere Bibliotheken setzen Wachdienste oder Überwachungskameras ein.

Hochschul- und andere wissenschaftliche Bibliotheken bieten schon länger umfangreiche Öffnungszeiten an, zu denen die Bibliothek auch ohne die Anwesenheit von Fachpersonal genutzt werden kann.”

Weitere Einzelheiten lesen Sie dort!

How to build a library representative of the community: OF, BY & FOR ALL