Archiv des Autors: jplie

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche nach Podcasts

Wir hatten am 29.07. auf die neue Liste des Bibliotheksportals zu bibliothekarischen Podcasts hingewiesen. Man könnte ja die Frage nach Podcasts von der anderen Seite her aufziehen und fragen, ob es Suchmaschinen gibt, die nach dem Inhalt von Podcasts (sei es auf Metadatenebene oder im Inhalt) suchen. Mir fallen da drei Möglichkeiten ein:

Meiner Erfahrung nach agieren diese Suchen meist mit Einwortsuche, ganz egal, was die erweiterte Suche verspricht. – Wir haben letzt auf einen Podcast mit Leslie Kuo hingewiesen: Probieren Sie doch einmal aus, ob Sie diesen mit Hilfe dieser Spezialsuchen finden!

Statement on Race and Social Equity

In a strong act of commitment to a more equitable society, 149 public libraries across North America signed the Urban Libraries Council’s Statement on Race and Social Equity. This statement serves as a baseline upon which libraries can build policies and actions that make their communities more inclusive and just.

[via InfoDocket des Library Journal]

Webinare und anderes beim EveryLibrary Institute

“The EveryLibrary Institute NFP’s purpose is to conduct research, writing, publishing, and related activities concerning public, academic, and school libraries in the United States.”

heißt es auf der Homepage des Institutes, einer Lobbyinstitution für Bibliotheken in den USA, die auch in Großbritannien aktiv ist. Man findet dort Beispiele für Social Media-Einträge, eine Crowdfunding-Plattform für Bibliotheken und – nach Registrierung – frei zugängliche Webinare:

Mit 24.500 Beiträgen wechselt netbib den Ort

Wie viele Wechsel hat netbib schon hinter sich? 2 oder 3? Jedenfalls ist es jetzt wieder gewandert und hat bei Hypothèses ein Dach gefunden, unter dem die Inhalte weiterhin vorgehalten und durchsuchbar sind. Wir danken dem neuen Hoster für die bereits erwiesenen und die zukünftigen Dienste! 🙂