Neu bauen oder Generalsanierung? Kölner Debatte

In Köln wurde eine Generalsanierung der Zentralbibliothek bereits beschlossen, jetzt flammt die Debatte noch einmal auf, das Gebäude abzureißen und neu zu gestalten (letzteres mögen die Politiker ja besonders gerne). In der Debatte wird aber aber auch das Argument angeführt, dass die Klimaziele der Stadt nicht einzuhalten seien, baute man neu. Ein instruktiver Artikel von baunetz fasst die Debatte zusammen.

10 Gründe für ökologische Nachhaltigkeit in (öffentlichen) Bibliotheken

Die IFLA-Sektion Environment, Sustainability and Libraries (ENSULIB) hat ein Dokument mit dem Namen „10 Reasons for Environmental Sustainability in (Public) Libraries“ – 10 Gründe für ökologische Nachhaltigkeit in (öffentlichen) Bibliotheken – veröffentlicht.

Das Papier ist auf Englisch und als deutsche Übersetzung zugänglich.

[via Bibliotheksportal]

KIs wie ChatGPT verursachen einen gigantischen ökologischen Fußabdruck

Und wie bei den Automobilen ist es nicht nur der Verbrauch, der bei Nutzung entsteht, sondern schon die Herstellung, sprich in diesem Fall: das Training der “smarten” Maschinen. Ein Artikel auf t3n.de. [via Jens Mittelbach]

In praise of “slow librarianship”

CILIP CEO Nick Poole reflects on Meredith Farkas’ ‘slow librarianship’ and the need for librarians and information professionals to be given the time and space they need to build deeper connections, both with their user communities and within the bodies of knowledge they manage.

Hier geht’s zum Text.

Digitales Aufräumen fürs Klima! Eine Challenge für Bibliotheken

[aus inetbib]

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich einladen zum nächsten “Ideen-Café Grüne Bibliothek“.

Termin: Do., 16.02.2023, 18:00-19:30 Uhr, online auf zoom,

Thema: Digitales Aufräumen fürs Klima! Eine Challenge für Bibliotheken

Anmeldung über den Button auf: https://www.netzwerk-gruene-bibliothek.de/ideen-cafe-gruene-bibliothek/

Diesmal nehmen wir im Ideen-Café den „Digitalen Müll“ und seine negativen Wirkungen auf Umwelt und Klima ins Visier. E-Mails, Dateien, Apps, Duplikate von Forschungsdaten oder gespeicherte Fotos und Videos in den Sozialen Medien verbrauchen kontinuierlich Strom. Jedes Jahr produziert das Internet weltweit 900 Millionen Tonnen CO2 – mehr als der gesamte Jahresausstoß von Deutschland – und der Verbrauch steigt weltweit stetig.

Wie können wir gegensteuern – privat, im Team am Arbeitsplatz oder im Netzwerk vieler Bibliotheken?!
Wir möchten in diesem Ideen-Café wissenschaftliche Fakten zum Digitalen Müll sammeln, aber auch hilfreiche Materialien und Checklisten für das praktische Handeln zur Verfügung stellen.
Als Experten konnten wir Holger Holland, den europäischen Direktor des World Cleanup Days c/o Let’s Do It Germany e.V., für ein Referat zum Thema Digital Cleanup gewinnen. Zeit für Austausch ist wie üblich eingeplant, wir freuen uns auf gegenseitige Tipps und Erfahrungsberichte zum digitalen Aufräumen.

Das Ideen-Café soll eine Initialzündung geben für die Teilnahme von möglichst vielen Bibliotheken und deren Mitarbeitenden oder/und Nutzenden am Digital Cleanup Day am 18.3.2023. Seien Sie dabei und sammeln praktische Anregungen für Ihren Arbeitsplatz!

Das Ideen-Café Grüne Bibliothek wird vom Netzwerk Grüne Bibliothek organisiert.

Wissenschaftliche Spezialsuchmaschine Scinapse

There’s a new academic search engine out there called Scinapse.
Tagline: “We’re better than Google Scholar. We mean it.”

@ct_bergstrom@fediscience.org

Toller Service, mit Zuordnungen von Personen etc. Nur: fehlerhaft. Bei der Quelle @ct_bergstrom sind unter der Meldung so einige Dinge aufgeführt, ebenso bei den Personen, die ich ausprobierte. Insofern: Mit Vorsicht zu gehießen, ein Teil könnte stimmen, ein anderer eben nicht. Schwankt auch von Person zu Person. Siehe auch die Diskussion unter dem Eintrag, eine zieht das Fazit “Poor AI trained by a moron”.

https://www.scinapse.io/

Gleichwohl ist es angenehm, eine Alternative zu Google Scholar zu haben, nachdem Microsoft Academic zum wiederholten Male in der Versenkung verschwunden ist.

Newsletter OSINT für Journalist*innen

“Willkommen im Archiv des monatlichen Online-Recherche Newsletters. Erweitere deinen persönlichen Werkzeugkasten um praktische Tools, Add-ons und Datenbanken. Lerne von Kolleg:innen, die über ihre aktuellen Recherchen berichten.”

Sebastian Meineck archiviert Beiträge aus dem Online-Recherche Newsletter mit Schlagworten.

Die Grüne Bibliothek: Nachhaltigkeit

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search