Hypotheses bietet jetzt DOI an

Seit Anfang Januar 2024 erhalten alle Beiträge von Blogs, die im Katalog von OpenEdition verzeichnet sind, über DataCite eine DOI-Nummer. Die Vergabe von DOI bei Hypotheses ist das Ergebnis eines mehrjährigen und arbeitsintensiven Projekts der IT-Abteilung von OpenEdition. Für die Bloggenden bedeutet die automatische Zuweisung von DOI einen wichtigen Schritt zur Umsetzung der FAIR-Prinzipien im Wissenschaftsbloggen. Neben den persistenten URL der Blogbeiträge garantieren die DOI die dauerhafte Auffindbarkeit und Zitierbarkeit von wissenschaftlichen Blogartikeln und unterstreichen damit auch die Seriosität von Blogbeiträgen als wissenschaftliche Publikationen.

via Bloghaus

Techniktagebuch: 5600 Beschreibungen selbst ausdenken und einbauen müssen

Kathrin Passig über Bildbeschreibungen, speziell im Techniktagebuch. Alle Achtung, dass sie das sogar retrospektiv machen möchte!
Für die neuen Bilder ist es oft auch Routine, dass man eine Bildbeschreibung nicht gleich einpflegt, sondern extra – beispielsweise in Notepad++ – erledigt und sie dann gleich für mehrere Social Media-Netzwerke einsetzen kann.

Gegen die Schließung des Studiengangs Information Science

Angehörige des Studiengangs Information Science bitten um die Zeichnung der Petition an die Hochschule Darmstadt gegen die Schließung des Studiengangs Information Science:

“Die Begründung, die Schließung aufgrund geringer Studienanfängerzahlen zu rechtfertigen, ist nicht stichhaltig. Vielmehr handelt es sich hierbei um ein deutschlandweites Phänomen, dass Anfängerzahlen an Hochschulen und Universitäten insgesamt rückläufig sind.”

Zur Zeichnung geht es hier.

[[notelab]]

David Lohner, der Keynote-Speaker der vBIB23, hat zusammen mit Stefan T. Siegel auf Hypotheses eine Instanz gegründet, auf der sie “Lehrenden, Forschenden und Studierenden empirisch fundierte Strategien an die Hand [geben wollen], um ihre digitalen Inhalte effizienter zu organisieren, smarte Notizen zu verfassen und Ideen zu entwickeln und diese miteinander zu vernetzen.” [via @davidlohner]

Einsatz von KI-Systemen beim wissenschaftlichen Schreiben

Christoph Spannagel ist ein (Mathematik-)Didaktiker, der in Heidelberg an der Pädagogischen Hochschule lehrt und stets tolle Ansätze hat. Hier ist ein Video von ihm, in dem er in die Handhabung von KI im Kontext von wissenschaftlichem Schreiben einführt. Zum Schluß schildert er noch Tools, die hier relevant sind.

xyz-Links – Sammlungen aus Mastodon, Bluesky und anderen

crocodylus: Lieblingsposts – https://crocodylus.blog/2024/01/31/lieblingsposts-im-januar-24/

1ppm: Best of Microblogging – https://1ppm.de/2024/02/best-of-microblogging-januar-2024/

Vorspeisenplatte: Lieblings-Microposts – https://www.vorspeisenplatte.de/speisen/2024/01/lieblings-microposts-januar-2024.htm

Officewerkstatt: Lieblingstweets – https://officewerkstatt.wordpress.com/2024/01/31/lieblingstweets-01-2024/

Uschi aus Aachen: Die Mastodönekes – https://ichtuwasichkann.de/mastodon-2024-01/

e13: Lieblingstoots 1/24 – https://e13.de/lieblingstoots-124/

Familienbetrieb: Familiengedöns – 488 und 489.

Datenschutz und Informationsfreiheit – einfach gut erklärt!

Mit unseren Pixi Wissen Büchern werden diese wichtigen Themen auf den Punkt gebracht und für Grundschülerinnen und Grundschüler verständlich erläutert. Man kann nicht früh genug beginnen – deshalb gibt es für Kinder im Kita-Alter die kleinen Pixi Bücher zu den Themen Privatheit und Transparenz.

Bestellbar beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit. Der Tipp kam vom @kucketzblog-Account. – Bibliotheken sind als Adressaten ausdrücklich erwähnt!

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search