In praise of “slow librarianship”

CILIP CEO Nick Poole reflects on Meredith Farkas’ ‘slow librarianship’ and the need for librarians and information professionals to be given the time and space they need to build deeper connections, both with their user communities and within the bodies of knowledge they manage.

Hier geht’s zum Text.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2023, 8. Februar). In praise of “slow librarianship”. netbib. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/sb9m

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Ein Gedanke zu „In praise of “slow librarianship”“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search