Eine der umfangreichsten und vielseitigsten Linksammlungen zum Thema #closedbutopen wird kaum beachtet

Meine Zusammenstellung Corona-Krise: Kostenlose zusätzliche Kulturangebote (laufend aktualisiert) umfasst inzwischen 134 Links (ohne die Hinweise in den Kommentaren). Sie wird aber kaum im Netz verlinkt oder auf Twitter geteilt bzw. retweetet.


3 Gedanken zu „Eine der umfangreichsten und vielseitigsten Linksammlungen zum Thema #closedbutopen wird kaum beachtet

  1. Bibliothekar

    Liegt vielleicht daran, dass sie sich absichtlich von allen anderen Angeboten abschotten und wo es geht nicht direkt verlinken sondern auf ihren eigenen Blog.
    Gemeinsam schaffen wir mehr! 💪

    Antworten
    1. Klaus Graf Beitragsautor

      Was soll diese unverschämte Unterstellung? Jeder kann hier in den Kommentaren auf andere Angebote hinweisen. Wenn diese qualitativ meinen Ansprüchen entsprechen, nehme ich sie auch auf.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.