Adblocker ==> Tracking Blocker

Adblocker sind nur der Vorgeschmack https://t.co/27g9epL7Rz via @praxsozi — Medienstil (@Medienstil) November 2, 2017 Immer mehr Zeitungen fragen danach, den Adblocker auszuschalten. Man verhindere so die Werbung und damit die Refinanzierung. Von den x-fachen Trackern, die das Nutzerverhalten sonstwohin melden, spricht niemand. Im Artikel deshalb eine Möglichkeit, das zu umgehen.

Immer mehr Zeitungen fragen danach, den Adblocker auszuschalten. Man verhindere so die Werbung und damit die Refinanzierung. Von den x-fachen Trackern, die das Nutzerverhalten sonstwohin melden, spricht niemand. Im Artikel deshalb eine Möglichkeit, das zu umgehen.


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search