Bibliothekartag: Alles war gut? #bibtag17

Der VDB zieht in seinem Blog eine positive Bilanz des Bibliothekartages: “Es war eine gelungene und erfolgreiche Tagung” und dankt. Der Tenor der meisten war so. Reicht das aus? Eine Umfrage unter den Teilnehmer/innen gibt es diesmal nicht, falls ich das nicht übersehen habe. Bisher war dies Usus, wie man http://www.bibliothekartag.de/ entnehmen kann. Dabei hätte man dies zumindest bei den neuen Veranstaltungsformen, den Labs, bezüglich Ausstattung, Themen und Vermittlungsformen doch tun können, um sie ggf. besser konzipieren zu können.


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Ein Gedanke zu „Bibliothekartag: Alles war gut? #bibtag17

  1. Pingback: Der Bibliothekartag 2017 in der Biblioblogosphäre #bibtag17 [Update, 06.06.2017] – Bibliothekarisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.