Anpassbare Social Media für Barcamps

Wir hatten ja auch gemeldet, dass mixxt als Plattform schließen wird, komischerweise steht auf der Webseite nichts zu lesen. Mixxt war eine umfangreiche kostenlose Social Media-Plattform, die man kostenlos, beispielsweise für Barcamps, nutzen konnte. Das hier vom CorporateLearning-Camp genutzte Open Spacer scheint eine Alternative zu sein, denn dort steht unter “Über uns” zu lesen:

“Wir sind eure Social Community rund um offene Events und Barcamps!

Der Open Spacer ist das ideale Tool um Barcamps und Ähnliche zu verwalten und zu organisieren.

Hier hast Du als Veranstalter die ganze Community auf einem Blick, legst Events mit allen Infos an und verwaltest alle Sessionvorschläge und Sessionthemen.

Hier hast Du wirklich alles drin und kannst deine Veranstaltung mit allem, was dazu gehört perfekt organisieren: Ticketing, Anmeldung, Anfahrt, Sessionplan, Teilnehmer, Twitterwall usw.

Für nicht kommerzielle Veranstaltungen kann der openspacer kostenlos genutzt werden. Sprich uns einfach an :)”


Dieser Beitrag wurde am von in WWW veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.