BASE-Inhalte werden zukünftig in Discovery-Daten von Dienstleister angezeigt

Was bedeutet das? Dass in den Discoverys, die auf eingekauften EBSCO-Daten fußen, die von BASE indexierten weltweiten Inhalte von Repositorien zur Verfügung stehen.


Ein Gedanke zu „BASE-Inhalte werden zukünftig in Discovery-Daten von Dienstleister angezeigt

  1. Pingback: BASE-Inhalte werden zukünftig in EBSCO-Discovery-Daten integriert | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.