Die Gerätchenfrage

Dazu paßt dieser englischsprachige Artikel in der “Privacy Online News”, der es noch etwas drastischer formuliert. Die Quelle, ein Tweet, finde ich gerade nicht, ergänze ich morgen.

Der Titel dieses Eintrags ist von Peter Glaser übernommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.