“Brauchen wir noch Bibliotheken und Freizeitheime?”

Provokanter Titel beim Ihmeboten, der zu Bibliotheken weiter schreibt: “Sind Bibliotheken überflüssig und Online-Angebote die Zukunft?” – Hannover lädt zum Bürgerdialog im Rahmen der Aktion Mein Hannover2030 ein. Witzigerweise ist in der konkreten Einladung “Wie schaffen wir gute Bildung und Kultur” (pdf) dann keine Rede von Bibliotheken mehr. Lediglich die Tatsache, dass der Leiter der … „“Brauchen wir noch Bibliotheken und Freizeitheime?”“ weiterlesen

Provokanter Titel beim Ihmeboten, der zu Bibliotheken weiter schreibt: “Sind Bibliotheken überflüssig und Online-Angebote die Zukunft?” – Hannover lädt zum Bürgerdialog im Rahmen der Aktion Mein Hannover2030 ein. Witzigerweise ist in der konkreten Einladung “Wie schaffen wir gute Bildung und Kultur” (pdf) dann keine Rede von Bibliotheken mehr. Lediglich die Tatsache, dass der Leiter der Büchereizentrale Niedersachsen als einer von drei Experten eingeladen ist, deutet darauf hin, dass auch Bibliotheken Thema sein sollen.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Jürgen Plieninger (26. April 2015). “Brauchen wir noch Bibliotheken und Freizeitheime?” netbib. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/s9th


Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search