Der Friedenspreisträger des Bildungsbürgertums

Ein guter Artikel zum Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels im Perlentaucher – ich dachte zuerst, das Wort “Geheimdienst” fehlt, aber nein, es wurde zuverlässig mit ausgeliefert.


Ein Gedanke zu „Der Friedenspreisträger des Bildungsbürgertums

  1. Susanne Drauz

    Danke für den Hinweis auf diesen wunderbaren Artikel, der mich wiederum zu einem Kommentar darunter führte, dass es auch diese Überlegungen schon einmal gab: http://passivismus.wordpress.com/2014/07/14/192/

    Buchhandel und Innovation gehen anscheinend nicht zusammen… mein Buchhändler (ich kaufe nicht bei Amazon) hat mir angeboten, eine Weihnachtswunschliste zu führen. Es handelt sich um ein Blatt Papier in einem Ringbuch. Ich kann anrufen oder Mails schicken und dann wird es eingetragen (ich schicke Mails mit Amazon-Links 😉 )

    Und wenn dann erst der Literaturnobelpreis an einen eBook-only-Selfpublisher (Pardon) geht… tja…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.