Tassen/Becher in der Bibliothek

Wir haben in der Bibliotheksverwaltung eine umfangreiche Sammlung von Tassen,642-902 exam die sich von den unterschiedlichsten Quellen, Gelegenheiten und Geschenken speisen – wo man sich freut, wenn man einmal wieder an die „Phantom of the Opera“-Tasse kommt oder die Drachentasse oder im Sommer an die Weihnachtsmarkttasse oder die Tasse eines kingdump gewissen Berufsverbandes …Wer Inspiration für unterschiedliche Tassen sucht, beispielsweise auch für’s Lesercafé, hat vielleicht Spaß beim Sichten der Sammlung „10 Great Literary Mugs for Librarians“, die Ellyssa Kroski in der Open Education Database zusammengetragen hat.


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.