Gemeindebibliothek ohne Leihfristen

Geführt wie ein Bücherschrank – zur Ergänzung des Bücherbusses: Die ehrenamtlich geleitete Gemeindebibliothek in Großenaspe hat eine interessante Policy: Jeder behält die Bücher, solange sie/er mag. Sie entstand 2011, nachdem die Finanzierung des Bücherbusses 2010 in Frage gestellt war. Der Bestandsaufbau freilich beruht auf Spenden und somit auf älteren Büchern. [via Holsteinischer Kurier]


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.