DIN verklagt gemeinnützige Organisation auf Schadenersatz

Hinter Public.Resource.Org steckt die Idee, dass die Bürger eines Landes das Recht haben zu erfahren, welche Gesetze und Bestimmungen sie wie betreffen.

Klingt ja eigentlich auch sinnvoll. Aber auch bei uns sind die Bürger immer sehr überrascht, wenn man ihnen sagen muß, dass DIN-Normen nicht kopiert werden dürfen und sie stattdessen für ein paar Blatt Ppaier hohe Summen an den Beuth-Verlag zahlen müssen.
Public Access: DIN verklagt gemeinnützige Organisation auf Schadenersatz | heise online

Weitere Informationen auch bei Archivalia: Beuthelschneiderei – Open Access für Normen ist überfällig


Ein Gedanke zu „DIN verklagt gemeinnützige Organisation auf Schadenersatz

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (48.KW’13) | Lesewolke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.