Wo wir Bücher kaufen

In der FAZ philosophiert Carsten Knopp über die Zukunft des stationären Buchhandels und gibt der Hoffnung Nahrung, sie könne in der kleinen Buchhandlung um die Ecke liegen – sofern diese sich denn auf die Kunden einstellt. Wir hoffen das Beste. (via sofaschmöcker.de)   Diesen Blogbeitrag zitierenFlusskiesel (2013, 29. Oktober). Wo wir Bücher kaufen. netbib. Abgerufen … „Wo wir Bücher kaufen“ weiterlesen

In der FAZ philosophiert Carsten Knopp über die Zukunft des stationären Buchhandels und gibt der Hoffnung Nahrung, sie könne in der kleinen Buchhandlung um die Ecke liegen – sofern diese sich denn auf die Kunden einstellt.

Wir hoffen das Beste.

(via sofaschmöcker.de)

 



Diesen Blogbeitrag zitieren
Flusskiesel (2013, 29. Oktober). Wo wir Bücher kaufen. netbib. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/s9b8

4 Gedanken zu „Wo wir Bücher kaufen“

  1. Finde ich weniger gut. Jens Jessen verbreitet das übliche Kulturgeunke. Die Buchverrückten, die in den Buchhandlungen nach ganz speziellen, ja obskuren Schätzen suchen, haben Amazon garantiert nicht groß gemacht.
    Da läuft alles über die Masse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search