Das Wissen den Barbaren geöffnet?

Die Rollen der “Hüter des traditionellen Wissens” werde sich ändern, ist in dem Interview der Wirtschaftswoche David Weinberger zu lesen, der “Das Ende der Schublade: Die Macht der neuen digitalen Unordnung” (gräßlicher deutscher Titel, besser engl. “Everything is miscellaneous”, 2007) verfasst hat und er hat weiterhin interessante Thesen und Gedanken zur Entwicklung des Internets und des … „Das Wissen den Barbaren geöffnet?“ weiterlesen

Die Rollen der “Hüter des traditionellen Wissens” werde sich ändern, ist in dem Interview der Wirtschaftswoche David Weinberger zu lesen, der “Das Ende der Schublade: Die Macht der neuen digitalen Unordnung” (gräßlicher deutscher Titel, besser engl. “Everything is miscellaneous”, 2007) verfasst hat und er hat weiterhin interessante Thesen und Gedanken zur Entwicklung des Internets und des Umgangs mit Wissen. Wissen beispielsweise entstehe in Netzwerken und werde nicht weiter eine Eliteangelegenheit sein. Und am Ende des Interviews gibt es eine gute Botschaft: In Zukunft werde man gelernt haben, Informationen zu ordnen, zu filtern und ihnen Sinn zu geben. – Wenn das wirklich eintritt, kann man auf Hüter des Wissens doch getrost verzichten, oder?
(Nebenbei gesprochen: Waren wir nicht eher in Sachen Erschließung und Vermittlung unterwegs? Dann kann uns das doch recht sein, wenn dieser Trend sich bestätigen sollte!)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2013, 17. Juli). Das Wissen den Barbaren geöffnet? netbib. Abgerufen am 16. April 2024, von https://doi.org/10.58079/s968

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search