“Google is going from bad to worse.”

Phil Bradley stellte fest, dass die Synonym-Suchoption von Google abgeschaltet wurde. Als Grund vermutet er, @dominiquevanpee @lambo If G is good at search, they don't earn any money. If bad, people look more at adverts, which makes them money — Phil Bradley (@Philbradley) June 23, 2013 Es ist deprimierend! – Es gab ‘mal eine Zeit, … „“Google is going from bad to worse.”“ weiterlesen

Phil Bradley stellte fest, dass die Synonym-Suchoption von Google abgeschaltet wurde. Als Grund vermutet er,

Es ist deprimierend! – Es gab ‘mal eine Zeit, da war Aufbruch in der Recherche, da wurden Funktionen ausprobiert, ausgebaut. Und nun? Proprietärer Mist allenthalben, der nur gefressen wird, weil eh soviel davon da ist, dass immer etwas dabei herauskommt, was man irgendwie verwenden kann…



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2013, 23. Juni). “Google is going from bad to worse.” netbib. Abgerufen am 19. April 2024, von https://doi.org/10.58079/s94x

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

2 Gedanken zu „“Google is going from bad to worse.”“

  1. Phil Bradley referiert eine Begründung von Google und fasst zum Schluss zusammen, dass die Begründung zeigt, was er sowieso schon gesagt hatte, dass Google keine Suchmaschinenfirma mehr ist, sondern eine “advertising company”, im Grunde also eine Werbeagentur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search