“Gehobenes Kommentariat”: Lesenacht in Glarus

Aufgrund eines Wunsches “hebe” ich zwei Kommentare auf Artikelhöhe, um ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu verschaffen. Outroupistache schrieb:

Da es in Glarus einen Polizeieinsatz bei einer Lesenacht gegeben hat, nutze ich den Anlass darauf hinzuweisen, dass die Präventionsmail an die Polizei bei so einer Veranstaltung ratsam ist. Mir ist genau das passiert, allerdings kam es nicht zum Zugriff. Trotzdem: Die zwei Beamten mit den Händen an der (nicht gezogenen) Waffe und hinter mir die Kinderschar im Pyjama – war schon a wengle heftig…

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Polizeikommando-stuermt-Kinder-Lesenacht-14471313


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.