"Die Fehler soll man nicht öfter machen … dann hat man einen Fehler"

<![CDATA[
Auf Duröhre ein neuer Podcast mit Gunther Dueck, den man freilich auch als mp3-Datei herunterladen und anhören kann.]]>


Dieser Beitrag wurde am von in Bildung veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

3 Gedanken zu „"Die Fehler soll man nicht öfter machen … dann hat man einen Fehler"

  1. jplie Beitragsautor

    Nein, noch nicht. Aber vielleicht bin ich zahlenmäßig dement, verursacht durch zuviel Stehsegeln im Zwischennetz. Man sollte nicht so viel an der Leine sein … Aber solange der Servierer tut, ist es doch schön mitzubekommen, was die Gemeinschaft in Things und auf Netz ZwoNull-Weichwaren – man sagt heute gemeinschaftliche Medien dazu – diskutiert! Leider gibt es auch Trolle (!) und Leute, die Blogwart sein möchten.

    Antworten
  2. jplie Beitragsautor

    Vielleicht auch eine falsche Übersetzung, eher „SieRöhre“? Man sollte immer mal wieder übersetzen, das ist jetzt gar nicht deutschnational, sondern witzig gedacht: Sie arbeiten doch sicher auch mit Weichware Büro von Kleinweich, oder? Oder sind Sie ein Apfel-Fan, der mit IchBrett oder auch IchFon hantiert? So ein GewitztFon ist schon etwas Tolles! Man sollte aber bei IchBrettern aufpassen, dass man darauf nicht Zwiebeln schneidet …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.