eBooks in ÖBs – ein Ärgernis

<![CDATA[Im Weblog der Stadtbibliothek Salzgitter wird unter dem Titel E-Books in Bibliotheken – ein Politikum deutlich gemacht, warum die „Ausleihe“ von eBooks in Bibliotheken gar nicht so einfach ist, wie man es sich vorstellt.
Wobei es ja bei wissenschaftlichen Bibliotheken noch viel schlimmer ist, denn dort gibt es ja oft nur die von den Verlagen so genannten eBooks, die aber meist nichts anderes sind als PDFs, die teilweise noch mit grauenhaften Viewern nur auf dem PC-Bildschirm zu genießen sind. „Neuartige“ Lesegeräte (Kindle, Kobo, Sony usw.) können mit solchen „eBooks“ von Haus aus nichts anfangen….]]>


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.