Schließung von Stadtteilbibliotheken in Essen vorerst vom Tisch

<![CDATA[Bis zum Ende der Ratsperiode soll sich nichts mehr tun in Sachen Schließung. Die Essener Stadtteilbibliotheken in Holsterhausen, Kray und Stoppenberg sollen einstweilen bestehen bleiben. Der Rat kam damit einem geplanten Bürgerbegehren zuvor. [via Der Westen] Die Bürgerinitiativen freilich bleiben in Wartestellung, meldet Der Westen heute.]]>

<![CDATA[Bis zum Ende der Ratsperiode soll sich nichts mehr tun in Sachen Schließung. Die Essener Stadtteilbibliotheken in Holsterhausen, Kray und Stoppenberg sollen einstweilen bestehen bleiben. Der Rat kam damit einem geplanten Bürgerbegehren zuvor. [via Der Westen] Die Bürgerinitiativen freilich bleiben in Wartestellung, meldet Der Westen heute.]]>


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search