Empfehlung an Bund und Länder, die gemeinsame Förderung der Einrichtung fortzusetzen

“Damit die Bibliothek den rasanten informationstechnischen Wandel mitgestalten könne, sei es richtig, wie geplant die anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten als Grundlage für neue Dienstleistungen und Informationsangebote deutlich auszuweiten.” Aus einer idw-online-Meldung zur positiven Evaluation von vier Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, darunter die TIB Hannover (die das obige Zitat betrifft) und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

“Damit die Bibliothek den rasanten informationstechnischen Wandel mitgestalten könne, sei es richtig, wie geplant die anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten als Grundlage für neue Dienstleistungen und Informationsangebote deutlich auszuweiten.”

Aus einer idw-online-Meldung zur positiven Evaluation von vier Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, darunter die TIB Hannover (die das obige Zitat betrifft) und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search