Eine Bibliothek, die Bücher vernichtet, hat meine Achtung verloren

Gern erinnere ich aus aktuellem Anlass betreffend die Stadtbibliothek Mainz an eine Debatte hier aus dem Jahr 2005, als es um die von jp verteidigten Aussonderungen der UB Mainz ging.


Ein Gedanke zu „Eine Bibliothek, die Bücher vernichtet, hat meine Achtung verloren

  1. Michael Real

    Sehr geehrter Herr Graf,
    der von Ihnen zitierte Text entstammt einem durchaus schärfer formulierten Leserbrief an die Mainzer Rhein-Zeitung, aus dem eben die staatstragenden Elemente abgedruckt wurden und nicht die aggressiveren Teile. Ich hatte in meinem Schreiben sehr wohl auf die mangelnde Eignung u.a. der Mainzer UB als Kooperationspartner, und auch mit Hinblick auf die seinerzeitigen Makulierungsaktivitäten, hingewiesen.
    Dies nur für Sie persönlich von jemand, der Ihre Beiträge zum Bibliothekswesen, auch da, wo sie bissig sind, (fast) stets zu schätzen wusste. Zahnloses gibt es genug.
    Auch hier
    http://www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/MSTZ-8NPDZJ.DE.0
    hätte man sich deutlichere Worte vorstellen können, zumal nach dem jetzigen Stand der Dinge die Öffentliche Bücherei in Mainz der eigentliche Nutznießer sein wird und dann weiterhin Charlotte-Roche-Titel im halben Dutzend beschaffen kann.

    Beste Grüße
    Michael Real

    Michael Real

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.