Kulturkonvent des Landes Sachsen-Anhalt nimmt seine Arbeit auf

Der Kulturkonvent soll vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und im Hinblick auf die künftigen finanzpolitischen Rahmenbedingungen die Leitlinien zur Kulturpolitik des Landes Sachsen-Anhalt erarbeiten.
Mitglied im Gremium sind Vertreter/innen von insgesamt 31 Institutionen und Organisationen aus Kultur und Gesellschaft, aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft fest. Ein Vertreter wird vom Deutschen Bibliotheksverband gestellt. [via Mitteldeutsche Zeiung]
Die Empfehlungen des Konvents sollen als Grundlage für die Erstellung eines Landeskulturkonzepts für den Zeitraum bis 2025 durch die Landesregierung dienen. [via Landtagsdrucksache] In der ersten Sitzung wurden Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich mit den kulturpolitischen Zielen und Zielkonflikten beschäftigen. [via Kulturstimmen.de]

 


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.