„(…) erstaunlich, was da ohne Niveauverlust rausgeschwitzt werden konnte.“

Die Stadtbibliothek Reutlingen bietet trotz Sparprogramm guten Service. Dieser wurde vom Gemeinderat gewürdigt. Trotz knapp 200.000 Euro weniger in der Kasse (sowohl wegen globaler Minderausgabe als auch ein Haushaltskonsolidierungsbeitrag) konnte der Service gehalten werden. Was beim Artikel des Reutlinger Generalanzeigers auch bemerkenswert ist: Die selbstverständliche Erwähnung einer großen Anzahl von externen Benutzern. In anderen Städten würden da die Politiker Amok laufen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.