QR-Reader scharfstellen!

Auf der Website Books2Barcodes gibt es Klassiker der Weltliteratur im 2D-Barcodeformat, besser bekannt als QR-Code. Eine hübsche Idee, um die Möglichkeiten zu demonstrieren, aber zum Lesen würde ich doch eine gedruckte Ausgabe oder meinetwegen zur Not ein echtes eBook vorziehen. Die ersten Sätze eines Buches, das wohl jede/r kennt, sind im nebenstehenden Barcode enthalten. Viel Spaß beim Lesen.


3 Gedanken zu „QR-Reader scharfstellen!

  1. Nemissimo

    Ob ich das noch erleben werde, daß Kinder in der Schule nicht mehr Alphabetschrift, sondern QR-Codes lesen lernen?

    Antworten
    1. Susanne Drauz

      Wozu sollte das gut sein? Die Kinder schreiben doch auch nicht in binären Codes, obwohl die Rechner das tun mit denen sie sich auf http://de.barbie.com/ einloggen… Nicht immer gleich überall den Untergang des Abendlandes zu vermuten, kann das Leben leichter machen 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.