Liber Sancti Iacobi

Das auch “Codex Calixtinus” bekannte Manuskript aus dem 12. Jahrhundert wurde aus einer Tresorkammer der Kathedrale von Santiago de Compostela entwendet. Die spanische Zeitung Levante berichtet, dass man von der Tat einer professionellen Diesbesbande ausgeht. Das gebundene manuskript umfaßt nach dem Bericht neben einer Schilderung des Jakobsweges auch liturgische Texte und religiöse Musik, die im Zusammenhang mit dem Heiligen steht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.