Die Gesänge der BibliothekarInnen…

Gut, das ich Bibliothekswesen studiert habe, evtl. hätte ich sonst Probleme, die Informationen dieser Titelaufnahmen bei uns und anderswo zu verarbeiten (es gibt noch haufenweise ähnliche Beispiele)… Was wohl die LeserInnen denken, die nur schnell mal den Standort der Zeitschrift CHIP im Lesesaal suchen? Diesen Blogbeitrag zitierenEdlef Stabenau (2011, 19. Mai). Die Gesänge der BibliothekarInnen… … „Die Gesänge der BibliothekarInnen…“ weiterlesen

Gut, das ich Bibliothekswesen studiert habe, evtl. hätte ich sonst Probleme, die Informationen dieser Titelaufnahmen bei uns und anderswo zu verarbeiten (es gibt noch haufenweise ähnliche Beispiele)…
Was wohl die LeserInnen denken, die nur schnell mal den Standort der Zeitschrift CHIP im Lesesaal suchen?



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2011, 19. Mai). Die Gesänge der BibliothekarInnen… netbib. Abgerufen am 16. April 2024, von https://doi.org/10.58079/s7ud

2 Gedanken zu „Die Gesänge der BibliothekarInnen…“

  1. Deshalb wird beispielsweise im Katalog der Universität Frankfurt am Main seit kurzem ein Link zum Ein- und Ausklappen für Beilagen, Supplemente u.ä. verwendet, die nicht vor Ort vorhanden sind. Das macht die Titelangaben dann etwas übersichtlicher…

  2. Es wäre sicherlich von Vorteil, wenn der Standort im oberen Teil des Bildschirms untergebracht wäre, aber das System ist dazu leider nicht in der Lage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search