Hessischer Bibliothekspreis ging nach Gießen

Im Rahmen der hessischen Bibliothekstage wurde der Gießener Stadtbibliothek der mit 10.000 € dotierte Preis überreicht. Laut der Gießener Allgemeinen war es vor allem die Ordnung des Bestandes nach Zielgruppen und Lebensphasen. Neben dem Buchbestand gibt es Erlebniszonen, in denen man lesen, hören und spielen kann.

Im Rahmen der hessischen Bibliothekstage wurde der Gießener Stadtbibliothek der mit 10.000 € dotierte Preis überreicht. Laut der Gießener Allgemeinen war es vor allem die Ordnung des Bestandes nach Zielgruppen und Lebensphasen. Neben dem Buchbestand gibt es Erlebniszonen, in denen man lesen, hören und spielen kann.


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search