iBad und Swindle: Der Tag gegen DRM

Gestern war ein Lehrender da: Er hatte ein eBook geöffnet, hatte die Seite, die er wollte und wollte sie nun ausdrucken. Es ging nicht. Ich habe ihm von DRM (euphemistisch “digital rigths management”) erzählt, von Darmstadt und von Nur-Lesen-aber-nicht-Ausdrucken. Sein Arbeitsfluss war unterbrochen. Nun, vorhin erinnerte ich mich daran, als Librarian in Black auf Twitter … „iBad und Swindle: Der Tag gegen DRM“ weiterlesen

Gestern war ein Lehrender da: Er hatte ein eBook geöffnet, hatte die Seite, die er wollte und wollte sie nun ausdrucken. Es ging nicht. Ich habe ihm von DRM (euphemistisch “digital rigths management”) erzählt, von Darmstadt und von Nur-Lesen-aber-nicht-Ausdrucken. Sein Arbeitsfluss war unterbrochen.
Nun, vorhin erinnerte ich mich daran, als Librarian in Black auf Twitter darauf hinwies, dass der 04. Mai Day Against DRM sei. Morgen also!
Einen Tweet weiter wies Librarian in Black noch auf das Doctorow-Statement bei der ALA’s Privacy and Youth Conference hin:

Speaking to ALA’s Privacy and Youth Conference from London via Skype, Cory Doctorow offered attendees a thought-provoking assessment of the privacy landscape for young people today. His “radical proposition” that libraries become islands of networked privacy best practices — places where young people are educated and empowered to take charge of their digital lives — provided provocative fodder for conference participants’ discussions. Do libraries have a role to play in educating youth about the privacy violations they face at our own institutions? In their own homes? Should we be teaching kids to jailbreak? How can we document the problems and inefficacy of internet filtering technologies, which so often stifle young people’s intellectual freedom and compromise their privacy?



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2011, 3. Mai). iBad und Swindle: Der Tag gegen DRM. netbib. Abgerufen am 24. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/s7t2

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search