Landesbibliothek als “Prestigeobjekt” bezeichnet

Schöner Begriff, wenn man etwas ablehnt: “Prestigeobjekt”. Dass die alte Bausubstanz so marode ist, dass winters zu bestimmten Wetterlagen 10 Tage geschlossen werden muss, davon muss man ja nicht reden! Das Personal ist eh schon da und wischt es auf. [via Tagesspiegel]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.