Die beiden Bibliotheken in Herdecke bleiben getrennt

Die städtische Bücherei Herdecke und die Bibliothek der evangelischen Kirchengemeinde Herdecke bleiben trotz guter Ergänzungsmöglichkeiten – beispielsweise von den Zielgruppen her – getrennt. [via Der Westen]


Ein Gedanke zu „Die beiden Bibliotheken in Herdecke bleiben getrennt

  1. biblioreader

    Dann hätte man wenigstens seinen Bestand in einen Katalog packen können und Kooperationen planen können. Beispiele gibt es für NRW in Münster und Frechen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.